Brainstorming

Diese Rubrik gilt gewissermaßen als Anker der Corner. Aktuelle Infos gibt es auf dieser Seite. Offensichtlich ist das Layout von der Löberitz-Seiten adaptiert... übernommen... geklaut.

10.08.14: Ich durfte Gast sein beim St. Pauli Open direkt am Hamburger Millerntor! Bei Stephie und Coach war ich gute 10 Tage lang Schachtourist. Einigen vergebenen Chancen gilt es nachzutrauern, tatsächlich war mir das Glück bei anderen brenzligen Situationen aber auch mehr als hold. Wer mehr erfahren will, dem empfehle ich den
Bericht St. Pauli Open

01.05.14: Das nenne ich mal einen Lag - Totgesagte leben ja bekanntlich länger. Sagen wir es mal so: Es gibt an allen Fronten viel zu tun!

Ich melde mich als Schachspieler zurück und kann eine vom Coach initiierte Schachaktivität jenseits der Punktspiele berichten. Zum Jahreswechsel 2013/14 war ich mit Holly sogar beim Traditionsturnier in Hastings. Einer von uns hat sogar das Schachturnier dort mitgespielt - doch dazu vielleicht irgendwann später mehr. Zusammen mit dem allseits geschätzten O. D. war das Norderstedter Osteropen anno 2014 eine Reise wert. Nachdem ich sogar noch Zeit gefunden habe, alle meine Partien noch einmal kritisch zu beäugen, war die Schmerzgrenze zum Bericht dann auch nicht mehr weit. Guckst du hier:
Bericht Norderstedt

19.10.12: Sorry für die lange Pause - es war viel los in letzter Zeit. Den geplanten Fragebogen-Rhythmus mit monatlichen Neueinträgen konnte ich leider nicht einhalten. Dafür habe ich jetzt tief in die Trick- (besser Überraschungs-) Kiste gegriffen und mit Steffen Michel einen langjährigen Weggefährten und Freund gefunden, der sich dem Fragebogen gestellt hat. Lange Jahre schob er bei Piesteritz (auch in der Oberliga) die Klötzchen, ehe er bei Gräfenhainichen anheuerte. Viel Spaß mit dem folgenden
Fragebogen

22.09.12: Im Sommer war ich im schönen Bayerisch Eisenstein unterwegs. Ein 9-rundiges Open mit einer Runde pro Tag und anberaumter Zweitbundesliga-Bedenkzeit ließen mich wertvolle Praxiserfahrung sammeln. Den Turnierverlauf habe ich in einem kleinen Bericht zusammengefasst.
Abschlussbericht Arber-Open

31.07.12: Mit Michael "Stratov" Strache gibt sich einer der stärksten Spieler Sachsen-Anhalts die Ehre. Das Oberliga-Spitzenbrett des SV Sangerhausen hat sich als Sieger der Deutschen Pokal-Einzelmeisterschaft in die Annalen eingetragen. Er steht mir im Juli 2012 Rede und Antwort im aktuellen
Fragebogen

21.06.12: Das ist schon eine Hausmarke! Unser (J)effi schraubt den AEM-Anteil im Fragebogen auf 2/5 und antwortet ausführlichst auf die einzelnen Fragen. Man müsste wohl mal ein längeres Interview mit ihm führen - ich sehe einiges an Potenzial! Warum es Effi vor allem auf Tennis abgesehen hat und wie man ein guter Schachspieler wird, erfahrt ihr im aktuellen
Fragebogen

30.05.12: His Royal Norminess ist der Bitte um das Ausfüllen des Fragebogens nachgekommen - Firma dankt! Neben einigen überraschenden Ein- und bekannten Ansichten nimmt er Stellung zum "Projekt 2. Mannschaft".
Fragebogen

06.05.12: Die Goitzsche rief zum 7. Goitzsche-Marathon. Unser Verein brachte zum zweiten Mal eine 10er Marathon-Staffel an den Start. Mit ein paar Neubesetzungen und (mehr) Trainingshärte konnten wir uns sogar leicht verbessern.

Clara und Stephie Goitzsche-Team 2012

Holly lief mit neuer Bestzeit sogar auf den fünften Platz seiner AK beim Halbmarathon! Top!
Steffen on Tour Top-Zeit für Holly Vicky auch 2012 dabei

Das Wetter war nicht prall - fürs Laufen aber gar nicht so schlecht. Auf ein Neues in 2013!
Flori gut drauf Unser O.T. homaschewski Frido noch skeptisch
Effi ist siegreich 05.05.12: Im Pokal-Viertelfinale anno 2012 war für die SG 1871 Löberitz bereits Endstation! Gut aufgelegte Hauptstädter von AEM besiegten uns erneut, nachdem wir ja bereits in der Schlussrunde der abgelaufenen Oberliga-Saison ein 2:6 hinnehmen mussten. Effi überraschte mich mit einer Nebenvariante im Slawen. Ich konnte mich zwar noch vage an die Theorievariante errinnern, als es jedoch drei Auswahlzüge gabe, entschied ich mich für den falschen. Ich übersah zwei logische Entwicklungszüge und stand schnell mit dem Rücken zur Wand. Statt += dann eben =+. Ich quälte mich (und Effi) noch lange obwohl es natürlich nur eine Frage der Zeit war, ehe die Stellung endgültig aufgabereif würde.

Neuauflage Flash vs. Holly gab es an Brett 1 zu bestaunen. Nachdem sich beide gegenseitig ausgetrickst haben (ich schreibe das jetzt einfach mal so) kam eine normale Stellung aufs Brett bei der Flash leichte (Raum-)Vorteile besaß. Holly konnte die Stellung aber jederzeit in der Remisbreite halten ehe die Partie - beim Stande von 2:0 für AEM - in Zeitnot remis gegeben wurde.
Simon mit GM-Norm Während FM Harald eine sehr remislich wirkende Stellung gegen WGM Tatjana noch verlor, weil er wohl in ein schlechteres Läufer- statt in ein gleichwertiges Turmendspiel abwickelte, übte sich Simon frühzeitig auf theoretischem Neuland gegen OL-Topscorer Johannes. Simons Stellung enthielt noch jede Menge Spielbares, aber beim Stande von 0,5:2,5 wird ihm niemand den Remisschluss verdenken können. AEM gewinnt verdient mit 3:1, da sie an den Mittelbrettern die größere Routine zeigten.

25.04.12: Oft kopiert - nie erreicht: Der Coach! Nach zähem Ringen habe ich ihn endlich dazu gebracht, meinen Fragebogen auszufüllen. Ihr interessiert euch für die Schachspielerdichte Sangerhausens? Dann wisst ihr, was zu tun ist!
Fragebogen

06.04.12: Mit einigem Abstand und dem Schneekoppe-Urlaub im Rücken habe ich das VfB-Open noch einmal Revue passieren lassen. Alles in allem das ideale Turnier für einen Leipziger (äh Löberitzer!).
Abschlussbericht zum VfB-Open

20.03.12: Die Linkseite auf Brain's Corner wurde überarbeitet. Ich hab einiges rausgenommen und ein paar neue Links eingefügt. Natürlich sind je nach Interessenlage mal Updates erforderlich - Hinweise gefällig.
Links

14.03.12: Nachlese vom VfB Open. Floh kommentiert seine starke Remispartie gegen GM Alexander Graf. Ich hatte schon während der Partie das Gefühl, dass Floh sehr ansprechend und munter mitspielte - meines Erachtens ein Kennzeichen für eine sichtbare Leistungssteigerung!
Partiekommentierung Graf - Heyder (Floh himself)

13.03.12: Vielen Dank an FCB, der sich dem Fragebogen gestellt hat. Mehr noch, er hat Anregungen für zwei weitere Fragen gegeben. Der Abstand für die Fragebögen sollte natürlich nicht so groß sein, wie der von Weuni und FCB. Die Reaktivierung von Brain's Corner ist halt schon eine Weile in Planung ;-) Mir schwebt vor, diese Rubrik ca. einmal im Moment zu aktualisieren.
Fragebogen

11.03.12: In Runde 5 ging es gegen Altmeister Stefan Göttert. Die Eröffnung behandelte er mit 1. Sf3 und 2. b3 wenig ambitioniert. Ich konnte schnell ausgleichen. In der ersten Stellung ist nicht viel los. Nach 21. a5 bot er Remis an. Genau dieser Fehler ermöglichte es mir jedoch, meine Figuren optimal aufzustellen und die entstandene Bauernschwäche auszunutzen. Das zeigt die zweite Stellung zwölf Züge später. Ich musste zwar noch eine Weile sitzen, gewann aber schlussendlich die Partie.

Göttert - Schuster

Göttert - Schuster,
Stellung nach 20... h5
Göttert - Schuster

Göttert - Schuster,
Stellung nach 32... Ta6
11.03.12: Das VfB-Open 2012 ist Geschichte. GM Alexander Graf siegt vor GM Rausis, beide 7,5/9. Floh und ich machen einen auf Eröffnungsüberraschung, einigen uns aber nach ca. zwei Stunden auf Remis. Ben mit abschließenden Sieg mit einer achtbaren Erst-Elo von 1922. FCB ist der tragische Held der Runde. Hochgelost gegen Markus Koch (2079) verpasst er ein kurzzügies Matt - und verliert nach langem Kampf :-( Ein Sieg hätte Platz 7 bedeutet. Echt bitter. Floh wird dank guter Wertung 8. ich 11. Floh mit ordentlichem DWZ- und Elogewinn, bei mir halten sich Leistung und Erwartung die Waage.
Ben siegreich Hätte, wäre, wenn Brain vs. Floh

10.03.12: Narf - was für ein Tag. Floh kam am Vormittag gegen Sven Römlings 1.b4 mit Raumvorteil ins Spiel. Leider war beim Mauerwerk der Bauernketten (bei jeweils vier Figuren) kein Durchkommen. FCB wurde am Beginn der Runde offeriert, dass sein Gegner Roland Stiefel krankheitsbedingt zurückgezogen hat - kampfloser Sieg. Ben verlor gegen Viktor Barschewitsch. Ich kam gegen GM Rausis eigentlich gut aus der Eröffnung (dachte ich zumindest während der Partie). Mein Mehrbauer war aber eher theoretischer Natur, da ich mit der Entwicklung im Hintertreffen war. Während der Zeitnotphase setzte sich schlichtweg die größere Erfahrung und die leichter spielbare Stellung durch.

In der Vorschlussrunde konnte Floh Markus Hentze aus der Eröffnung raus unter Druck setzen. Leider verpasste er im Springerendspiel den Knockout und Markus konnte sich ins Remis retten. Noch vor der Runde unkten wir über die Auslosung, dann die Gewissheit: FCB gegen Brain :-( Ich kam gut aus der Eröffnung und verpasste wohl an einer Stellung eine vorteilhafte Abwicklung. Hernach triefte ich mich in Zeitnot und FCB bot in (meiner Meinung nach) vorteilhafter Stellung die Punkteteilung an. Bens Ergebnis habe ich leider nicht mitbekommen. Christian Troyke verlor zwar gegen GM Graf, gewann am Nachmittag aber gegen seine Frau. Vorn ist mit 7/8 Konstantin Kunz, der am Nachmittag gegen GM Graf remisierte nachdem er im Spitzenduell der Runde 7 Markus Hentze besiegen konnte. Floh, FCB und ich damit bei 5,5/8 - ich mag gar nicht auf die Auslosung schauen...

Update: Das war so klar: Brain - Floh. Daniel Platz heute mit starkem Schwarzremis gegen Lukas Böttger, nun ebenfalls bei 5,5/8.
VfB-Open

Alternativlose Vereinspaarung 09.03.12 Was in Runde 1 noch glücklich vermieden werden konnte, mussten die Protagonisten in Runde 3 über sich ergehen lassen - Die Vereinspaarung. Man entschied, Kraft für den Nachmittag zu tanken. In der heutigen Runde 6 konnte Ben den Fahrstuhl (zwischen erstem und zweitem Raum) leider nicht wieder hinauffahren. Er verlor gegen Albrecht Steiner von der SG Leipzig. Floh (nach Übereinkunft als richtig autorisiert) machte kurzen Prozess mit Joachim Just. Ein in der Mitte feststeckender König bei verdoppelten Türmen auf der d-Linie ist nur schwer zu ertragen. FCB mit einem Remis gegen Tüte Lehmann. Die Ausführungen im Forum sind nur schwer zu toppen. Ich konnte nach ungenauer Eröffnungsbehandlung gegen Christian Troyke den Laden zusammenhalten. Immer in Erwartung des Knockouts verteidigte ich, was zu verteidigen war. Als ich den 40. geschafft hatte, war alles wieder im Lot - Remis.

FCB und Brain vor der 2. Runde 09.03.12: Floh konnte GM Graf ein Remis abtrotzen - Superleistung! In der 4. Runde besiegte er in einer munteren Partie gleich noch Andreas Schultz (2275) mit den weißen Steinen. Erst IM Christian Troyke in Runde 5 brachte ihm die erste Niederlage bei. FCB erspielte sich nach dem Remis gegen Benedikt einen weiteren Sieg gegen ein Elo-Über- und DWZ-Untergewicht ;-) und steht ebenfalls bei 3,5 Punkten. In Runde 6 rutschte Flo(h) - welche Schreibweise ist denn genehm? - um genau eine Paarung an ihm vorbei. Benedikt musste sich nach langem Kampf WFM Doreen Troyke geschlagen geben und verfügt bis dato über 2,5 Punkte. Aufgrund eines Übersehens meines Gegenüber konnte ich am gestriegen Vormittag in nur 19 Zügen gewinnen - eine Mehrqualle gab den Ausschlag. Am Nachmittag mühte ich mich fast sechs Stunden, um Stefan Göttert (2043) mit Schwarz zu besiegen. Das war ein hartes (und spannendes) Stück Arbeit! Heute geht es mit 4,5/5 gegen IM Christian Troyke. Ebenfalls gut im Rennen liegt Daniel Platz vom SSC Annaburg - leider konnte er gegen das Caro-Kann von GM Rausis in Runde 5 nichts ausrichten, 3/5.

GM Graf vs. Floh 07.03.12 Das VfB-Open läuft. Ich habe es nach einer ordentlichen Vormittagspartie am Nachmittag ruhig angehen lassen. Mit dem Remis in Runde 3 war ich durchaus einverstanden - das Turnier ist lang! So konnte ich noch ein paar Besorgungen machen, die DEM-Partien begutachten und die Corner mit Stoff füllen ;-) Ich hoffe übrigens, dass mir FCB seine Partie aus Runde 2 zukommen lässt, das Endspiel war interessant. Weitere Partiefragmente sind in Arbeit.
VfB-Open

07.03.12: Hier zwei Stellungen meiner Erstrundenpartie gegen Rene Lasschuit (NED). Die linke Position entstand nach 36...a5. Nach etwa 37. Sd3 sollte die Partie remis enden. Es folgte jedoch 37. h5? und wenige Züge später (nach 44...a5) wird die schwarze Dominanz deutlich.

Lasschuit - Schuster

Lasschuit - Schuster,
Stellung nach 36... a5
Lasschuit - Schuster

Lasschuit - Schuster,
Stellung nach 44... a5

06.03.12: Das VfB-Open in Leipzig hat begonnen. Gleichwohl mit Floh und FCB zwei eifrige Forumsschreiber nun selbst an die Bretter treten, schaut man mit (mindestens) einem Auge auch zur DEM nach Osterburg. Eine Live-Übertragung in den Räumlichkeiten des Opens wäre natürlich das nonplusultra! Mit 119 Teilnehmern quantitativ gut besetzt, ist ein Meer von 22ern angehalten, um die begehrten Plätze im VfB-Open zu kämpfen. Neben den GM's Graf und Rausis (Slob sagte kurzfristig ab) ist IM Christian Troyke an 3 gesetzt. Vielen bekannten Gesichtern begegnet man, wenn man durch den Turniersaal schlendert. Benedikt Weber vom USV VB Halle startete mit einem Sieg gegen einen etwas höher eingeschätzten Gegner. 9 Elo-Gegner sind fast nicht zu vermeiden. Auch frAnk Willberg, Daniel Platz und die Zeitzer sind nicht zum ersten Mal am Start. Heute werden mit der ersten Doppelrunde bereits Konditionsstärken und -schwächen offenbar. Wie ich gerade sehe, ist mir FCB (zum Glück!) um Haaresbreite als Gegner erspart geblieben - noch ;-)
VfB-Open

02.03.12: Die Partie Escher - Matthey aus der Auftaktrunde der aktuellen Oberligasaison hatte es in sich - sie war so richtig nach FM Haralds Geschmack. Mag jeder überprüfen, wie es um seinen Geschmack bestellt ist.
Partiekommentare

01.03.12: Es ist getan! Nach einer längeren Auszeit ist Brain's Corner wieder halbwegs aktuell. Ich werde versuchen, die Seiten wieder öfter zu aktualisieren. Turnierberichte, Partieanalysen, ein paar Fragebögen ausfüllen lassen ;-) Die DEM wird morgen beginnen - die Fans fiebern natürlich auch mit (besonders für Normi und Christian). Meine erste Amtshandlung wird die Teilnahme am VfB-Open sein, um Stoff für weiteren Input zu erhalten.
Alles zur DEM | VfB-Open

Zum Seitenanfang