SG 1871 Löberitz - Newsarchiv 07/12 2017

Elina, Norman und Lukass 24.6.18: Die Ergebnisse der Schachtage 2018 stehen bereit.

28.6.18: Dank an Franzi für eine kleine Bildauswahl und an Konrad für den gewohnten Abschlussbericht. Auch das Lokalfernsehen war vor Ort.
Die Schachtage 2019 finden vom 28. bis 30.6. statt!

Konrads Abschlussbericht | Bericht RBW Lokalfernsehen | Ergebnisübersicht

Abendliche Spielerunden Konrad auf der Lauer Deutschland (vs. Schweden) noch im Rennen
19.6.18: Einer Idee von Stefan folgend nahm erstmals eine Löberitzer Delegation am Bundesweiten Jüdischen Blitzturnier in Bamberg teil und ging nebenbei auch auf Erkundungstour durch die schöne Domstadt.

Norman konnte das Turnier mit 7,5/9 vor dem Bamberger Justus Schmidt und Stefan gewinnen (beide 7). Die weiteren Löberitzer Platzierungen: 8. Reyk (5,5), 9. Christian (5,5), 14. Konrad (5,5). Das reichte auch knapp zum Mannschaftssieg vor den Gastgebern.

Konrads Bericht | Bericht SC 1868 Bamberg | Endstand

Siegerehrung: Arieh Rudolph, Justus Schmidt, Norman Schütze, Stefan Kalkhof Malerisches Altes Rathaus Siegreiches Löberitzer Team: Stefan, Christian, Reyk; es fehlen Norman und Konrad
Pokalsieger Sangerhausen: Michael Strache, Florian Heyder, Mario Korte, Michael Hillmann 19.6.18: Spannende Kämpfe gab es am Samstag beim Final Four des Landespokals in Naumburg. Mit etwas Lospech sofort gegen Sangerhausen verpassten wir in einem engen Kampf die durchaus mögliche Qualifikation für den Deutschen Pokal. Im Parallelkampf hatte auch Granschütz realistische Chancen, unterlag aber letztlich dem Gastgeber knapp.

Im großen und kleinen Finale setzten sich die Favoriten klar durch. Glückwunsch an die Rosenstädter!
Wir werfen einen Blick auf die interessanten Partien:

Kommentierte Partien Landespokal | Bericht LSV | Bericht Naumburg | Ergebnisübersicht

Löberitz vs. Granschütz Christian, Marcel, Normi analysieren Finale Sangerhausen - Naumburg

Löberitzer Schachtage im Lasker-Jahr 30.04.18/13.6.18: Die 33. Löberitzer Schachtage stehen in diesem Jahr im Zeichen des Lasker-Jubläums und bieten vom 22. bis 24.6. das gewohnte Programm mit Kinderturnier, Einzel- sowie Mannschaftsblitz und vielem mehr. Als Simultanspieler wird diesmal Dr. Gerhard Köhler antreten, der mit seiner Schachstiftung GK auch die Verantstaltung großzügig unterstützt. Dadurch konnten wir den Preisfonds der traditionellen Blitzturniere aufstocken und zusätzliche attraktive Jugendpreise ausloben.

Wie immer gibt es natürlich zahlreiche Aktivitäten neben den 64 Feldern und das Schachmuseum steht den Besuchern offen. Zelten auf dem Gelände ist wie immer möglich. Außerdem werden wir wie zu Fußball-Großveranstaltungen gewohnt den Schachclub zum WM-Schauen zur Verfügung stellen. Wir freuen uns auf zahlreiche Stammgäste und neue Besucher.
Programm Löberitzer Schachtage | Grußwort LSV-Präsident Andreas Domaske | Grußwort Paul-Werner Wagner | Komplettes Programmheft

Siegerehrung Blitz-LEM: Gedeon Hartge, Robert Stein, Florian Heyder 11.06.18: Wiederum ein termin- und ereignisreiches Schach-Wochenende. Unser Blitz-Spezialist Robert wurde in Calbe Landesmeister mit 23,5/27. In einem engen Rennen landeten Gedeon Hartge und Florian Heyder mit nur einem halben Zähler Rückstand dahinter. Christian B. wurde 8.
Bildquelle: TSG Calbe

Beim Bezirkspokal-Finale gingen wir in Dessau als Außenseiter an den Start und unterlagen knapp. Thomas H. mit beachtlichem Sieg gegen Rainer Erler.

Das WSG-Schnellturnier wurde durch die Teilnahme von Merseburgs Partnerverein Hetman Wschowa aufgewertet. Am Ende siegte mit Marvin Henning (Reideburg) auch hier ein Spezialist (8/9) vor Gedeon Hartge und Felix Schulte. Christian B. auf Platz 7. Nachzureichen noch Christians 6. Platz beim Pfingst-Schnellschach in Plaue. Turniersieger hier Bernd Baum.

Bericht Blitz-LEM beim LSV | Kreuztabelle Blitz-LEM | Endstand WSG-Schnellturnier | Konrads Pokalbericht | Endstand Plaue

Andreas wurde SG-Meister 1998 30.05.18: Unser Präsident und Urvater dieser Internet-Präsenz, Andreas Daus, begeht heute seinen 50. Geburtstag. Dazu von dieser Stelle aus die herzlichsten Glückwünsche!


Konrad zeichnet Andreas' Weg in der SG und im Umfeld nach und gratuliert mit seiner

Würdigung zum Jubiläum

Bliss 24.5.18: Michael Klyszcz (Dresden) gewinnt das Kreuzfahrt-Turnier im Panama-Kanal mit 6/7 vor Jürgen Meijerink (GER) und Henry Gregory Alan (USA). Bilder werden wir sicher noch bekommen ...

29.05.18: Einige Bilder von Mikly anbei. Das Siegerbild mit freundlicher Genehmigung von Jörg Hickl.

chessbase.de: Schach auf See (2) | chessbase.de: Schach auf See (3) | Chessbase-Abschlussbericht | Bericht chessbase (1) | Bericht chessbase (2) | Ergebnisse

Bordlive-Kamera: Panama-Kanal Siegerehrung Sonnenuntergang bei Miami

Team Löberitz in Weißenfels 28.05.18: Einiges war los am Wochenende.
Bei der DJEM u18 in Willingen hatte Sebi nach einem starken Zwischenspurt mit 3/3 noch Medaillenchancen, unterlag abschließend jedoch Raphael Lagunow. Am Ende Platz 9 (vor Setzlistenplatz) und Remis gegen den souveränen Turniersieger Jari Reuker.

Die SG Solingen, um ihren langjährigen Mäzen Herbert Scheidt trauernd, bot vor heimischer Kulisse Weltklasse auf, um den Titel des Mannschafts-Blitzmeisters zu holen. Gegenüber dem Bundesligastichkampf war man sogar mit Pentala Harikrishna verstärkt. Trotz eines Sieges im direkten Duell gegen Emstal/Wolfhagen reichte es aber am Ende nicht. Vor allem auch wegen der Solinger Niederlage gegen den Erfurter SK. AEM in nahezu Bestbesetzung auf Platz 25.

Beim Landesmannschaftspokal setzten wir uns als Favoriten souverän gegen den TuS-Nachfolger SC Nobertus durch. Robert, Norman und Christian B. gewannen, Johanna remisierte. Nur leicht favorisierte Naumburger mussten gegen Schönebeck die Berliner Wertung bemühen. Sangerhausen wackelte gegen geschwächte AEMer, fiel aber nicht. Granschütz schaffte die Überraschung der Runde mit einem 2:2-Sieg gegen den SK Dessau. Maßgebend hier neben Alexander Kitzes Sieg der Erfolg von Jan Meißel gegen Volodymyr Ozeran.

Noch keine große Steigerung bei der Teilnehmerzahl im eigentlich über Jahre populären Weißenfelser Mannschaftsturnier. Wir belegten knapp hinter Schott Jena Platz 2 mit Norman (5/7), Christian B. (2,5/6), Elina (4/5), Christian S. (6,5/7) und Joey (5/7). Brettpreise gingen an Maximilian Kölsch (Jena), Jacob Faßhauer (Leipzig), Richard Brömel (Jena) und Michael Dreyer (Jena).

Turnierseite DJEM | Einzelergebnisse DMM Blitz | Kreuztabelle DMM Blitz | Landespokal Viertelfinale | Endstand Weißenfelser Mannschaftsturnier

Sebi mit Robert bei der JLEM 2017 22.5.18: Die DJEM läuft seit dem Pfings-Wochenende in Willingen. Im starken u18-Feld geht Sebi als 13. der Setzliste an den Start und liegt derzeit bei 50%. Die Turnierseite bietet wie gewohnt u. a. Live-Partien.

Turnierseite DJEM | Turnierseite u18 | Überblick Sachsen-Anhalt

Teilnehmer LEM 2018 10.05.18/22.5.18: Ab heute vertreten uns Robert und Frido bei der LEM in Magdeburg und treffen in Runde 1 aufeinander. Titelverteidiger ist Johannes Paul (AEM). Die Partien werden auf live übertragen.

Wir tragen noch die Platzierungen nach: Hinter dem erneuten Landesmeister Johannes Paul und Gedeon Hartge belegte Robert mit 5 Punkten Platz 3 und konnte dabei Wertzahl-Plus verbuchen. Fridolin erreichte Platz 5 mit 2,5 Punkten.

Turnierseite | Infos beim LSV | Abschlussbericht LSV

Turniersieger Bernburg: Jörg Schmidt, Jürgen Mohs, Burkhard Bauer, Bernd Wagner 10.05.18: Die TSG Calbe veranstaltete zu ihrem Vereinsjubiläum ein Einladungsturnier. Das Team um Klaus Krausholz schuf dabei sehr gute Bedingungen.
Frido, Reyk, Joey, Jörg und Konrad vertraten die Löberitzer Farben und mussten sich aufgrund einer Schlussrundenniederlage gegen Calbe knapp den Bernburgern geschlagen geben. Die Gastgeber auf Rang 3.

Jörgs Bericht | Infos und weitere Bilder bei TSG Calbe

Dr. Robert Hübner 10.05.18: Es war wieder an der Zeit, um den nach dem ehemaligen Weltmeister Emanuel Lasker erfolg-reichsten deutschen Schachspieler Dr. Robert Hübner in Köln einen Besuch abzustatten. Es war mein dritter Besuch bei ihm. Grund war eine Digitalisierung und ein Neu- oder Nachdruck seiner (vollständigen) "Gesammelten Partien", Band 1, 1958-1972 in einer manufakturen Auflage durch das Schachmuseum Löberitz.

Weiterlesen

Thomaschewski - Reiß, Dezember 1973 06.05.18: Auch wenn man es ihm kaum ansieht: Unser Heiko begeht seinen 60. Geburtstag! Dazu auch von dieser Stelle die herzlichsten Glückwünsche!

Konrad mit einer Würdigung zum Jubiläum:
Heiko zum 60. Geburtstag

Frühling! 17.04.18/01.05.18: Diesmal kein Schnee als Begleiter. Das ist schonmal was wert.

Zumal die I. teilweise die Republik queren musste. Sieg und Niederlage in Hoywoy. Selbige Bilanz für die II. bei der Verbandsliga-Endrunde. Niederlagen zum Abschluss für die III. und IV.
Sicher eine durchwachsene Gesamtbilanz, aber die Klassen wurden allerorts gehalten.

Thomas-Duell bei der III. Holly berichtet für die I. Mannschaft. Norman mit dem ML-Fazit.
Für die II. berichten der Ersatz-ML und ML.
19.04.18: Konrad zieht für die III. Bilanz.
01.05.18: Konrads Saisonfazit für die IV. bildet den Abschluss.

Spielbericht Löberitz I | ML-Fazit Löberitz I | Spielbericht + ML-Fazit Löberitz II | Spielbericht Löberitz III | Abschlussbericht Löberitz IV | Übersicht Löberitzer Mannschaften

26.4.18: Silber und Bronze für Christian B. und Nico hinter Landesmeister Flash im Schellschach.

Bericht/Ergebnisse LSV | Bericht AEM

18.04.18: Die LEM wurde ausgelost. Mit Robert und Frido stellen wir zwei Teilnehmer.

Turnierseite

Niegsch - Pfreundt 11.04.18: Aktuelle Turniere boten den Anlass, mal wieder Partiekommentare zu sammeln. Dank an die Autoren Christian, Gedeon und Nico!

Im nebenstehenden Diagramm wirken die schwarzen Türme sehr bedrohlich, aber Weiß am Zug kann das Remis forcieren ...

Wer interessante Partien gespielt hat oder im regionalen Umfeld über solche gestolpert ist, zögere nicht damit, uns Kommentare zu senden!

Kommentierte Partien

Schneekoppe 2018 28.03.18/05.04.18: Wer vom Märzwinter noch nicht genug hat, fährt - na klar - auf die Schneekoppe! Brain gewinnt das traditionelle Baudenblitz mit 100% vor Konrad und Thomas H.

Konrad berichtet von Gipfelstürmen und kulinarischen Verlockungen:

Schneekoppe-Bericht | Endstand Schneekoppe-Blitz

Löberitz meets AEM meets GW Dresden 28.03.18: Wir sind sind auch wieder bei den Osterturnieren mit klassischer Bedenkzeit vertreten. Das Grenke Open in Karlsruhe bricht dabei alle Teilnehmerrekorde und wird von Etienne Bacrot und Richard Rapport angeführt. Mit dabei Nico, Robert und Christian B.
Attraktion wieder das parallel stattfindende Grenke Classic u. a. mit Weltmeister Carlsen und seinem Herausforderer Caruana. Fabi mit nur 3 Tagen Pause nach den 14 Runden Kandidatenturnier erneut am Start! Motivation wird sicher kein Problem sein, und falls es konditionsbedingt schief geht, wird er es verkraften. Aber wie wird es Levon ergehen (selbst wenn man ihm zugute halten muss, dass er praktisch 4 freie Tage hatte)?

Zahlreiche Sachsen-Anhalter - unter ihnen Sebi - sind traditionell in Görlitz am Start. Das Turnier beginnt bereits heute.

04.04.18: In Görlitz kamen gleich 6 Spieler auf 5,5/7. Paul Hoffmann mit der besten Wertung. Sebi erreichte 5/7 und Rang 14. Hervorzuheben aus LSV-Sicht Platz 8 von Gedeon Hartge (5) mit 3 Remisen gegen IM/GM-Gegnerschaft.

Der Sieg von Vincent Keymer beim Grenke A-Open (8/9) dürfte sich schon herumgesprochen haben. Nico erzielte 5/9 und wurde damit 241.(!). Christian auf 573 (3,5). Robert musste krankheitsbedingt nach Runde 1 passen. Dank für das Bild an Paul Zwahr!
Bemerkenswert aus Sachsen-Anhalt-Sicht die Ergebnisse von Gordon Andre und Alexander Kitze.

Flash bei Grenke Alex bei Grenke
Grenke Classic | Grenke Open | Äskulap-Turnier Görlitz

Snoopy, Johanna, Joey, Franzi, Reyk in Berlin 26.03.18: Zu fünft machten wir uns vergangenen Freitag auf den Weg, das Kandidatenturnier im Berliner Kühlhaus aus nächster Nähe zu erleben. Durch diverse Berichte gewarnt hatten wir genügend Proviant dabei und harrten gespannt der Dinge, die da kommen würden. Während die 11. Runde längst Geschichte ist und das Turnier auf das Finale zusteuert, hier ein

Erfahrungsbericht | Turnierseite

Verschneiter Magdeburger Dom 19.03.18/26.03.18: Viel Schnee und knackiger Winter Mitte März. Das hatten wir doch schonmal ... Genau: vor zwölf Jahren! Die Dienstälteren werden sich an den legendären Ausflug zur Euschitzer Mühle erinnern, als wir mit dem heutigen Bundesligisten aus Dresden um den Aufstieg in die 2. Liga kämpften.
Im Vergleich zu damals zeigt sich der Winter diesmal noch zahm, aber die Reisewege waren dennoch beschwerlich. Den widrigen Umständen zum Trotz sichern die II. (4,5 in Magdeburg) und III. (4:4 gegen Zerbst/Roßlau) zu 99 bzw. 100% den Klassenerhalt. Auch die I. (3,5 gegen TU Dresden II) und IV. (2:2 in Köthen) auf Mittelfeldplätzen.

Winterpracht Die II. in einer Gemeinschaftsproduktion mit dem Berichtauftakt.
20.03.18: Konrad berichtet für die IV.
22.03.18: Wie beschwerlich die Wege wirklich waren, beschreibt Mikly in seinem Reisebericht.
26.03.18: Elina berichtet vom schachlichen Teil der I. Mannschaft.

Spielbericht Löberitz I | Reisebericht Löberitz I | Spielbericht Löberitz II | Spielbericht Löberitz IV | Übersicht Löberitzer Mannschaften

26.03.18: Die Meisterschaften der Bezirke sind abgeschlossen. In Dessau gewann Manfred Lehnhardt das Turnier – in der Bezirkswertung setzte sich Harald Matthey vor Rainer Erler durch.
In Halle gewann Gedeon Hartge vor Felix Schulte. In Magdeburg setzte sich Michael Görgens vor Tobias Morgenstern durch. Favorit Vilen Rafayevych auf Rang 3.

OBEM Dessau | OBEM Halle | BEM Magdeburg

26.03.18: Mikhail Simantsev und Dmitry Mischuk (beide aus Kharkov) teilen den Sieg beim VfB-Open mit 7,5/9. Vermutlich das Turnier seines Lebens spielte Jasper Heinke aus Erfurt auf Rang 3 (6,5). DWZ-Zuwächse von 124 (!) findet man sonst nur im Kinderbereich.

Die Löberitzer Platzierungen:
19. Nicolas Niegsch (5,5)
27. Elina Otikova (5)
29. Christian Böhm (5)

Turnierseite

20.03.18: Ab heute läuft in Leipzig das VfB-Open. Daumen Drücken für Elina, Nico und Christian!

Turnierseite

Kevin und Altstar Kurti: Es langt oder reicht nicht? 27.02.18: Die I. – kurzfristig krankheitsbedingt geschwächt – verliert knapp in Leipzig. Im Gegenzug können die II. bis IV. Mannschaft wichtige Siege verbuchen.

Konrad berichtet für die III. und IV. Mannschaft. Mikly für die I. Sowie schließlich Joey für die II.

Spielbericht Löberitz I | Spielbericht Löberitz II | Spielbericht Löberitz III | Spielbericht Löberitz IV | Übersicht Löberitzer Mannschaften

Das Frauenteam in Berlin ohne die bereits abgereiste Dana 23.02.18: Mit einem 4:2-Erfolg über Coswig und einem 2,5:2,5 gegen die Dresdnerinnen beendete die Frauenmannschaft die Saison auf Platz 4. Beste Spielerin war Elina mit 100%-Ausbeute!
Den Aufstieg sicherte sich Rotation Pankow, während es im Abstiegskampf extrem eng zuging und sogar zwei Mannschaften brett- und mannschaftspunktgleich sind.

Konrads Spielbericht | Bericht/Bilder DSB

Bronzeschachfiguren "Friedrich d. Große vers. Maria Theresia" 21.02.18: Für das Schachmuseum Löberitz war das zurückliegende Jahr 2017 ein gutes. Die ca. 200 Besucher – die nicht zu beziffernde Zahl der interessierten Gäste der Schachtage einmal nicht mitgerechnet – zeigten ein stetig vorhandenes Interesse. Zu den Zuschauern gehörten mehrere Gruppen, aber auch Leute, die von ihrer Familie oder von Freunden mit einem Museumsbesuch beschenkt wurden! Da machen die Führungen natürlich doppelt so viel Spaß.

Weiterlesen: Konrads Jahresrückblick Schachmuseum

Sonntags um neun in Deutschland ... 05.02.18: Pünktlich Sonntag um 9 saßen wir wieder an den Brettern – dem herrlichen Winter-Sonnenwetter zum Trotz ... Und vor allem der Sonntag sollte seinem Namen in jeder Hinsicht gerecht werden.
Die I. schlägt den bis dato Zweitplatzierten USV hoch, verliert aber erneut gegen Naumburg. Hochwichtige Siege für die II. und III. Mannschaft gegen Köthen bzw. Bitterfeld. Die IV. mit einem Remis gegen Zerbst/Roßlau.

Sonn(en)tag in Köthen Robert berichtet für die I. von der Doppelrunde auf Gut Mößlitz.
07.02.18: Münzi für die II. aus Köthen.
16.02.18: Schließlich noch Heiko für die III. von der Aufregung über einen weißen Bauern und selbiger auf der 6. Reihe.

Bericht Löberitz I | Bericht Löberitz II | Spielbericht Löberitz III | Übersicht Löberitzer Mannschaften

Siegerehrung u18: Robert, Sebi, Alex 07.02.18: Sebi und Robert vertreten uns seit gestern beim gut besetzten u18 Masters der JLEM in Magdeburg. Ihre Auftaktpartie gegeneinander endete Remis. Infos beim LSV.

12.02.18: Doppelsieg für Löberitz in der u18m! Sebi dank seines Sieges über Alexander Kitze mit der besseren Feinwertung gegenüber Robert (beide 4/5). Dank für das Siegerfoto an c4.

Live-Partien | u18-Masters | Übersicht der Titelträger

Team Löberitz 2017/18: Josephine Reiß, Viktoria Reiß, Dana Reizniece-Ozola, Rebekka Schuster, Elina Otikova, Christine Giebel, Beatrix Weise 31.01.18: Mit einem Unentschieden gegen Leipzig-Lindenau und einem Sieg gegen die favorisierte SG Leipzig konnte unsere Frauenmannschaft einigen Boden gut machen in der Tabelle und auf Rang 4 klettern. Elina punktete weiter und steht bei 5/5!
Am Rande gab es ein MDR-Radiointerview mit Dana und Bekka, das wir (temporär) verlinken. Konrad berichtet aus Leipzig.

Konrads Bericht | Frauenmannschaft

Winter-Freuden vor allem für die I. 24.01.18: Die winterliche Saison zeigt sich vor allem für die I. weiter von der freundlichen Seite. Der Sieg in Dresden ließ uns den Abstand zur Spitze verringern.
Niederlagen für die II. und III. Mannschaft bedeuten allerdings Plätze in der unteren Tabellenhälfte.
Die IV. kam zu einem Untentschieden gegen Gräfenhainichen.
Johanna berichtet für die II., Brain für die I. (garniert mit Schindlis Kleinkunst).

Bericht Löberitz I | Bericht Löberitz II | Übersicht Löberitzer Mannschaften

Siegerehrung Ohme-Gedenkturnier: Konrad Reiß, Dirk Sroka, Klaus-Dieter Fenske 17.01.18: Das Franz-Ohme-Gedenkturnier entschied zum wiederholten Mal Dirk Sroka vom SC 1934 Gelnhausen für sich. Er verwies Konrad und Klaus-Dieter auf die Plätze bei insgesamt 8 Teilnehmern.

Beim Jahresabschluss-Blitz behielt Klaus-Dieter mit 100% die Oberhand vor Konrad, Dirk und Luis.

Konrads Bericht | Übersicht Franz-Ohme-Gedenkturnier | Übersicht Jahres-Abschlussblitz

Vize Clara und Manfred Riechert 15.01.18: Bezirksmeisterschaft Schachbezirk Dessau 2018: 2. Platz für Clara Schuster bei den Mädchen AK U10
Die Jugend-Bezirkseinzelmeisterschaft des SB Dessau fand am Jahresanfang vom 5. bis zum 7. Januar 2018 im KIEZ Freidrichsee bei Kemberg in der Dübner Heide statt. Durch die ungünstige zeitliche Lage von Ferien und Feiertag musste sie in kompakter Form durchgeführt werden.
Mit dabei war auch als einzige Löberitzer Teilnehmerin die von ihrem Vater Martin betreute Clara Schuster. Sie startete in der AK U10 und wurde mit 2,5 von 6 möglichen Punkten 7. im Gesamtfeld. In der Mädchenwertung kam am Ende ein 2. Platz und der Titel Vizebezirksmeisterin heraus. Bei den Jungs siegte Pit Stockmann und in der Mädchenwertung Marleen Scherließ.

Ergebnisse u10 | Ergebnisübersicht

10.01.18: Hier noch die Ergebnisse, Bilder und Berichte von den traditionellen Blitzturnieren um den Jahreswechsel. Wenn auch diesmal nur am Rande mit Löberitzer Beteiligung ;-)

Silvesterblitz Leipzig | Fettbemme Erfurt | Sektblitz Erfurt

Ausgleichssport mit Jan und Josi 09.01.18: Beim traditionsreichen Baseler Neujahrsturnier setzte sich erwartungsgemäß ein GM-Trio (Chatalbashev, Heimann, Milov) mit 7/9 vom Feld ab. IM-Norm für den Deutschen Marcel Harff.

Reyk kam im AEM-Schlepptau auf 4/8 (34.). Nur Youngster Jonas Roseneck konnte aus der Truppe überzeugen. Bei den anderen machte sich gegen Ende die Doppelbelastung mit DVM/Erfurt zuvor bemerkbar.
Aber in jedem Fall schön, mal wieder Effi (Dank an unseren Gastgeber!) und Wagi getroffen zu haben. Auch Vlastimil Hort war unter den Kiebitzen.

Ergebnisse

03.01.18: Sebi berichtet vom Weihnachtsturnier in Erfurt:

Zwischen den Jahren

Thüringens Hauptstadt lädt traditionell vom 26.12.-30.12 zum nun schon 27. Erfurter Schachfestival ein. Auch drei Löberitzer machten sich auf den mehr oder minder langen Weg nach Erfurt. Und sie schnitten alle erfolgreich ab. Robert spielte ein solides Turnier und gewann mit 4,5 Punkten aus 7 Partien 17 Elopunkte dazu.
Christian Böhm hielt gegen durchgehend stärkere Gegner in den ersten fünf Runden jeweils ein Remis fest (meist aus der Position der Stärke!).
Drei Runden vor Schluss hatte er 2,5/5 und wir beide hatten auf eine Endpunktzahl von 4/8 getippt. Dann allerdings zeigte Christian sein wahres Gesicht und gewann die letzten drei Partien gegen ebenfalls nominell stärkere Gegner sowie den Ratingpreis für DWZ unter 2050!
Gesetzt an 105 wurde er in der Endabrechnung 17. und erspielte sich einen Zugewinn von 59 Elopunkten. Respekt! Ihr Berichterstatter spielte bis zur letzten Runde ein durchschnittliches Turnier. Durch den abschließenden Schwarzsieg gegen den Vorjahressieger kletterte er allerdings mit insgesamt 6/8 auf den siebten Rang im Gesamtklassement.

Alles in allem können wir drei sehr zufrieden dem Schachjahr 2018 entgegenblicken. Die Fotos sind dankenswerterweise von Steffans Schachseiten zur Verfügung gestellt worden.

09.01.18: Sebi kommentiert seinen Schlussrundensieg gegen den Vorjahresgewinner.

Turnierseite Erfurt | Kommentierte Partie Fries Nielsen - Pallas

Robert in Erfurt Christian in Erfurt Sebastian in Erfurt

« News | » Newsarchiv | Zum Seitenanfang | Datenschutz | Impressum