Verbandsliga 2019/20

Verbandsliga beim Liga-Orakel | Auf- und Abstiegsregelung

Ansetzungen

>
19. Januar 2020 09:00
Runde 5
Cöthener FC Germania 03 I5:3SC Norbertus Magdeburg
VfL Gräfenhainichen3,5:4,5Naumburger SV 1951 I
SV Grün-Weiß Piesteritz2:6Reideburger SV 90 Halle
SV Merseburg3:5SK Dessau 93 I
USV Halle II5:3USC Magdeburg

Vorn weiterhin Reideburg mit weißer Weste. Der SK und auch Köthen (sehr gute Saison) liegen noch auf der Lauer.
Im Abstiegskampf konnte der USV Halle II gegen die favorisierten Magdeburger vom USC ein Achtungszeichen setzen. Die Jugend hier hauptverantwortlich für den Überraschungssieg. Es wird also wirklich eng, zumal auch Merseburg weiter nicht in die Puschen kommt. Es ist nur von zwei Absteigern auszugehen.

Harald Matthey (5/5!) weiter ohne Pardon. Hugo Post (4,5 am Spitzenbrett) bleibt ihm auf den Fersen.

Bericht USV | Bericht Naumburg

01. März 2020 09:00
Runde 6
Paar Tln Heim DWZ Ergebnis Tln Gast DWZ
1 4 USC Magdeburg  : 10 Cöthener FC Germania 03 I  
2 5 SK Dessau 93 I  : 3 USV Halle II  
3 6 Reideburger SV 90 Halle  : 2 SV Merseburg  
4 7 Naumburger SV 1951 I  : 1 SV Grün-Weiß Piesteritz  
5 8 SC Norbertus Magdeburg  : 9 VfL Gräfenhainichen  
 
29. März 2020 09:00
Runde 7
Paar Tln Heim DWZ Ergebnis Tln Gast DWZ
1 10 Cöthener FC Germania 03 I  : 9 VfL Gräfenhainichen  
2 1 SV Grün-Weiß Piesteritz  : 8 SC Norbertus Magdeburg  
3 2 SV Merseburg  : 7 Naumburger SV 1951 I  
4 3 USV Halle II  : 6 Reideburger SV 90 Halle  
5 4 USC Magdeburg  : 5 SK Dessau 93 I  
 
18. April 2020 14:00
Runde 8
Paar Tln Heim DWZ Ergebnis Tln Gast DWZ
1 5 SK Dessau 93 I  : 10 Cöthener FC Germania 03 I  
2 6 Reideburger SV 90 Halle  : 4 USC Magdeburg  
3 7 Naumburger SV 1951 I  : 3 USV Halle II  
4 8 SC Norbertus Magdeburg  : 2 SV Merseburg  
5 9 VfL Gräfenhainichen  : 1 SV Grün-Weiß Piesteritz  
 
19. April 2020 09:00
Runde 9
Paar Tln Heim DWZ Ergebnis Tln Gast DWZ
1 1 SV Grün-Weiß Piesteritz  : 10 Cöthener FC Germania 03 I  
2 2 SV Merseburg  : 9 VfL Gräfenhainichen  
3 3 USV Halle II  : 8 SC Norbertus Magdeburg  
4 4 USC Magdeburg  : 7 Naumburger SV 1951 I  
5 5 SK Dessau 93 I  : 6 Reideburger SV 90 Halle
29. September 2019 09:00
Runde 1
Cöthener FC Germania 03 I3:5Reideburger SV 90 Halle
Naumburger SV 1951 I3,5:4,5SK Dessau 93 I
SC Norbertus Magdeburg4,5:3,5USC Magdeburg
VfL Gräfenhainichen5,5:2,5USV Halle II
SV Grün-Weiß Piesteritz4,5:3,5SV Merseburg

Der erste Verbandsligaspieltag hatte es wirklich in sich: Aufstand der Aufsteiger (und gerade-nochso-Drinbleiber)! Es gab soviele Überraschungen, dass ein frühes Spitzenspiel fast schon unterging. Der SK Dessau bezwang Oberligaabsteiger Naumburg knapp und legte wie im Vorjahr einen Super-Start hin. Auch Reideburg mit der gewachsenen Stärke der Jugendspieler sollte man im Kampf um die Spitzenpositionen nicht unterschätzen (Sieg gegen Köthen).

Die Mannschaft vom USV Halle II ist komplett umgestellt in Richtung einer perspektivreichen Nachwuchstruppe mit erfahrenen Spielern an der Seite. Daher waren die Hallenser gegen Gräfenhainichen der Papierform nach Außenseiter und mussten auch Lehrgeld zahlen. Ich denke jedoch, dass die Hallenser noch ihre Punkte machen werden und der Sieg für Gräfenhainichen alles andere als eine Selbstverständlichkeit (und somit sehr wertvoll) ist.

Die Aufsteiger SC Nobertus Magdeburg und GW Piesteritz leisteten wirklich Großartiges mit ihren Siegen gegen den USC bzw. Merseburg. Wenn man bedenkt, dass schon der Aufstieg der Magdeburger fast sensationell war und Piesteritz bei knapper Spielerdecke ihren langjährigen Spitzenspieler Frank Enigk verlor, muss man beide Siege besonders würdigen.
Es verspricht mal wieder eine sehr spannende Saison zu werden! Reideburg - Naumburg lautet das Spitzenspiel in Runde 2 ...

Vorschau Naumburg | Bericht Naumburg | Bericht USV

20. Oktober 2019 09:00
Runde 2
SV Merseburg3,5:4,5Cöthener FC Germania 03 I
USV Halle II4:4SV Grün-Weiß Piesteritz
USC Magdeburg3,5:4,5VfL Gräfenhainichen
SK Dessau 93 I6,5:1,5SC Norbertus Magdeburg
Reideburger SV 90 Halle4,5:3,5Naumburger SV 1951 I

Bericht Merseburg | Bericht Naumburg

17. November 2019 09:00
Runde 3
Cöthener FC Germania 03 I4,5:3,5Naumburger SV 1951 I
SC Norbertus Magdeburg3:5Reideburger SV 90 Halle
VfL Gräfenhainichen4,5:3,5SK Dessau 93 I
SV Grün-Weiß Piesteritz2,5:5,5USC Magdeburg
SV Merseburg5,5:2,5USV Halle II

Die Verbandsligasaison ging auch nach dem überraschenden Auftakt spektakulär weiter. Oder hätte jemand nach 3 Runden auf Gräfenhainichen als (Co-)Spitzenreiter und Naumburg als punktloses Schlusslicht getippt?
Gräfenhainichen - mit Philipp Richter weiter punktuell verjüngt und Till Stockmann nun am Spitzenbrett - setzt ansonsten auf die bewährten Kräfte. Siege gegen den USC und SK Dessau sind schon eine Hausnummer und lassen die Saison entspannt angehen.
Höhere Ambitionen hat sicher Reideburg und die starken Teams aus Naumburg, Köthen schon bezwungen. Das macht das junge Team zum leichten Aufstiegsfavoriten, wenn hinten raus nicht zu viele Spieler ersetzt werden müssen. Die beiden punktgleichen Spitzenreiter treffen noch im alten Jahr aufeinander.
Im Abstiegskampf wird es weiter für die Aufsteiger schwer werden, denn Naumburg wird sicher nicht Letzter bleiben.

3/3 vorweisen können Hugo Post, Marvin Henning (Reideburg), Harald Matthey (SK Dessau) und Thomas Schönemann (Nobertus Magdeburg).

Bericht Merseburg | Bericht Naumburg

08. Dezember 2019 09:00
Runde 4
SK Dessau 93 I7,5:0,5SV Grün-Weiß Piesteritz
USV Halle II3:5Cöthener FC Germania 03 I
USC Magdeburg4,5:3,5SV Merseburg
Naumburger SV 1951 I6:2SC Norbertus Magdeburg
Reideburger SV 90 Halle4,5:3,5VfL Gräfenhainichen

Reideburg gewinnt auch das Spitzenspiel gegen Gräfenhainichen knapp und bleibt verlustpunktfrei. Dahinter übt der SK schonmal fürs Brettpunktkonto. Beide Teams treffen dramaturgisch geschickt in der Schlussrunde aufeinander. Ist dann noch alles offen?

Trotz des bravourösen Starts von Piesteritz und Nobertus spricht vieles dafür, dass die Aufsteiger gemeinsam mit dem USV II die beiden Absteiger auskämpfen. Auch wenn Merseburg aufgrund der Niederlage gegen Piesteritz auch nicht über den Berg ist.
Gefangen haben sich erst einmal Naumburg und der USC.

Harald Matthey (SK Dessau) knüpfte unterdessen an alte Zeiten an und startete mit 4/4 durch. Hugo Post (Reideburg) und Ingolf Hintzsche (Gräfenhainichen) können auf 3,5/4 verweisen.

Bericht Naumburg

« Saison 18/19 | » Verbandsliga 20/21 | Zum Seitenanfang

 
Ergebnisdienste