SG 1871 Löberitz - News

Hinweise zur Nutzung: Durch Klicken auf Fotos gelangt man i. d. R. zu einer vergrößerten Version.
Vor-/Spitznamen sind beim ersten Auftreten in Berichten und News-Einträgen in diesem Format gekennzeichnet (ab 2007). Beim Darüberfahren mit der Maus erscheint der komplette Name als Tooltipp-Text (im Internet Explorer erst ab Version 7).

Über den Dächern von Plauen 07.12.19: Unsere I. Mannschaft zieht es an diesem Wochenende ins Vogtländische zu den Königen. Am Ende standen ein 4:4 gegen Plauen I (Reyk berichtet) und ein 6,5:1,5 gegen die Reserve. Die II. beim 4:4 gegen Chemie Wolfen mit dem ersten Punktgewinn.

Draufsichtermöglicher: Bärensteinturm Unterdessen präsentieren sich unsere III. und IV. Mannschaft in der 2. Bezirksklasse weiterhin hervorragend. Nach 4:0- und 3:1-Siegen gehen beide Teams als Tabellenführer in den Jahreswechsel.

10.12.19: Joey berichtet vom Sonntagskampf der I., untermalt von Schindlis legendären Bildern.

Joeys Spielbericht Löberitz I (Sonntag) | Reyks Spielbericht Löberitz I (Samstag) | Übersicht Löberitzer Mannschaften

Delicate! Serious chess players only 22.11.19: Bei den November-Punktspielen hatten unsere I. und II. Mannschaft einen schweren Stand. Die I. holte aus der Doppelrunde gegen starke Gegner 1MP. Noman berichtet. Die II. musste sich erneut knapp geschlagen geben.

Für den Lichtblick sorgten unsere III. und IV. Mannschaft, die ihre Spiele gewinnen konnten und gemeinsam mit Wittenberg III die Tabelle anführen.

Normans Spielbericht Löberitz I | Übersicht Löberitzer Mannschaften

Dr. Robert Hübner Großmeister Dr. Robert Hübner besucht am 30. November 2019 Löberitz Am 2. Dezember 2019 begeht die Universität Leipzig ihren 610. Gründungstag. Zum Jubiläumstag, dem "Dies academicus", fand in den letzten Jahren immer auch eine hochkarätige Schachveranstaltung statt. Auf Einladung von Dr. Gerhard Köhler und der Stiftung Kinderschach in Deutschland wird der nach dem ehemaligen Schachweltmeister Dr. Emanuel Lasker erfolgreichste deutsche Schachspieler, Großmeister Dr. Robert Hübner, nach Leipzig kommen. Dr. Hübner wird dort unter anderen zum Simultan antreten.

Dr. Robert Hübner und Vlastimil Hort beim Dies academicus 2018 In diesem Zusammenhang besucht Großmeister Dr. Robert Hübner in Begleitung von Dr. Gerhard Köhler, Amateurweltmeister von 2016, am Sonnabend, 30. November 2019, ab 11 Uhr das Schachmuseum Löberitz. Geplant ist dort eine Museumsführung und eine Gesprächsrunde bei Kaffee, Tee oder Glühwein sowie einige Ehrungen durch die Stadt Zörbig, verteten durch ihren Bürgermeister Matthias Egert, und die gastgebende Schachgemeinschaft 1871 Löberitz, vertreten durch ihren Präsidenten und Ortsbürgermeister Andreas Daus.
Bemerkenswert ist die Tatsache, dass Hübner dem Schachmuseum Löberitz schon zahlreiche Exponate aus seiner langen Laufbahn übereignete und den Verein auch bei dem im kommenden Jahr erscheinenden Buch "Die beiden Correspondenz-Partien zwischen der Stadt Dessau und dem Dorf Löberitz" unterstützt. Bei den Partien handelt es sich um ein Fernschachvergleich aus dem Jahr 1883. Der vorhandene Originalschriftverkehr von damals kann erstmalig vor Ort eingeshen werden.

Gäste sind recht herzlich eingeladen.

12.11.19: Schöner Erfolg für Sebi, der die gut besetzte 2. Deutsche MINT-Schachmeisterschaft in Leipzig gewann. Auch Elina konnte sich in den Preisrängen platzieren und mit 5/9 den Damenpreis gewinnen.

Da wir kürzlich über Nicos IM-Norm in Magdeburg berichteten, wollen wir auch die IM-Norm von Robert in Budapest nicht unterschlagen, auch wenn sie eine Weile zurück liegt. Allen die herzlichsten Glückwünsche!

Endstand MINT-Schachmeisterschaft | Bericht LSV | Bericht Schachverband Sachsen

Gerd Wildau in memoriam:
Gerd Wildau

(1952-2019)

Im Alter von 67 Jahren verstarb kürzlich der allseits geschätzte Schachorganisator, -lehrer und -spieler Gerd Wildau. Hans-Jürgen Krause von seinem Verein SG Chemie Wolfen, aus dem er nicht wegzudenken war, widmet sich beim Schachbezirk seinem Andenken. Sein ehemaliger Schüler Johannes Klaus hat einen sehr persönlichen Nachruf beim 1. SC Anhalt verfasst.

Nachruf von Hans-Jürgen-Krause | Nachruf von Johannes Klaus
Bildquelle: Schachbezirk Dessau

Löberitz IV beim Heimauftakt 01.11.19: Bei den Punktspielrunden im Oktober pausierte unsere I. Mannschaft. Die II. unterlag in Aken, während sich die III. und IV. Mannschaft über Siege freuen durften.

Konrad berichtet vom Erfolg des Girls-Teams gegen Gräfenhainichen VI.

Konrads Spielbericht Löberitz IV | Übersicht Löberitzer Mannschaften

Die Masters-Teilnehmer mit unserem Normen-Jäger Nico 13.10.19: Tolle Resultate für unsere Magdeburg-Teilnehmer! Nico belegte im Masters (IM-Turnier) punktgleich mit Jonas Roseneck Rang 2(6/9) und sicherte sich damit seine erste IM-Norm. Herzlichen Glückwunsch! Turniersieger wurde IM Kopylov

Als Sahnehäubchen gab es einen ebenfalls hervorragenden 3. Platz für Christian B. im Open mit 5,5 /7. Nur knapp nach Wertung musste sich Christian den ukrainischen Titelträgern Ustianovich und Nester geschlagen geben.

Turnierseite
Bildquelle: Turnierseite

Hans-Jürgen Fresen und Matthias Limberg im Löberitzer Schachmuseum 09.10.19: Deutschlands „Sammlerkönig“ besuchte Löberitz

Nach dem Tode des Bamberger Karl-May-Verlegers, Historikers und Schachgroßmeisters Lothar Schmid dürfte Hans-Jürgen Fresen aus Bochum die bedeutendste Schachsammlung Deutschlands besitzen. Seine Sammlung zählt auch weltweit zu den größten ihrer Art. Eigentlich sammelt er alles, was mit dem Schach zu tun hat. Schwerpunkt seiner Sammlung ist der Vorkämpfer des deutschen Schachs, Adolf Anderssen. Zu seinen Exponaten gehört auch der Schachtisch Anderssens.

Weiterlesen

Unsere Mannschaft in Würzburg 08.10.19: Über das lange Wochenende wurden in Würzburg die Jugend-Ländermeisterschaften ausgetragen. Sebi war Teil eines starken Teams, das bis zuletzt um den Titel kämpfte und sich am Ende knapp nach Wertung Berlin und Schleswig-Holstein geschlagen geben musste.

Turnierseite DSJ | Bericht LSV
Bildquelle: DSJ

Unsere Spitzen: Robert, Sebi 02.10.19: Beim ersten Punktspielwochenende konnte die I. einen hart erkämpften, aber ungefährdeten Sieg gegen Leipzigs Reserve einfahren. Während ganz Löberitz auf dem Sportplatz zum Oktoberfest auf den Beinen war, unterlag die II. (ehemals III.) gegen Bitterfeld knapp.
Die Jugendteams III und IV trennten sich unentschieden 2:2.

Fridos Spielber(ged)icht Löberitz I | Übersicht Löberitzer Mannschaften

Siegerehrung Wolfen: Thomas Schunk, Robert Stein, Gunter Spieß 29.09.19: Vor dem Punktspielauftakt gab es wiederum diverse Möglichkeiten, sich unter Schnellschachbedingungen einzuspielen.
Schon vor Wochenfrist vertrat Gedeon Hartge unseren Verband hervorragend bei der Deutschen Schnellschach-Einzelmeisterschaft in Neumarkt. An 31 (von 36) gesetzt erzielt Gedeon 50% gegen im Schnitt deutlich stärkere Gegnerschaft (u. a. GM Prusikin). Titelträger wurden Alexander Donchenko und Annemarie Mütsch.

Das Sangerhäuser Rosenturnier stand diesmal in Konkurrenz zum gut gesponsorten Schnellturnier der Lasker-Gesellschaft in Wolfen. Dennoch kam ein starkes Feld und interessantes Turnier in bester Atmosphäre zu Stande. Es siegten Jonas Roseneck/Tatjana Melamed vor Ilja Schneider/Frank Buchenau sowie Gedeon Hartge/Felix Schulte. Nur knapp nach Wertung geschlagen der Löberitz-Hettstedter Mix mit Sebi/Aaron. Mit weiterer Löberitzer Beteiligung gewannen Reyk/Franzi als 6. den Mixed-Preis.

In Wolfen gewann Robert mit 8,5/9 souverän vor IM Gunter Spieß und FM Thomas Schunk. Konrad (14.) und Heiko (31.) vervollständigten das Löberitzer Abschneiden.

Ergebnisse Wolfen | Ergebnisse Sangerhausen

Isis Dressur 18.09.19: Zum Auftakt der 2. Frauenbundesliga empfing Löberitz die Leipziger Teams und Aufsteiger Merseburg in der Löberitzer Domäne. Mit dabei Neuzugang Ilze Berzina.

Nach einem etwas glücklichen 3:3 gegen die SG Leipzig sprang anderntags ein souveräner Sieg gegen Leipzig-Lindenau heraus. Konrad berichtet und gibt auch den Saison-Ausblick.

Konrads Spielbericht | Frauenmannschaft + Saisonausblick

Landes-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft

Die SG 1871 Löberitz ist Landesmeister. Noch nie hat sich etwas so fade angehört wie dieses Mal. Dass dies nicht an uns lag, sondern der allgemeine Trend dieser Meisterschaft auf die Spitze getrieben wurde, darf nicht unter den Tisch fallen.

Als einziges Team waren Elina, Nico, Sebastian und ich nach Halle gereist. Die Erwartungen an die Größe des Teilnehmerfeldes waren nicht hoch, dass aber sogar der Ausrichter es nicht schaffte ein Team an den Start zu bringen, um lieber nach Hoyerswerda zu fahren, sagt einiges aus.
Wir unserseits verzichteten auf einen Start in Hoyerswerda und dürfen uns deshalb verdient Landes-Blitz-Mannschaftsmeister 2019 nennen! 0:0 Mannschaftspunkte reichten zum Sieg.
(Norman)

Nico wurde tags zuvor 4. in Merseburg. Der Turniersieg ging an Katja Hartung.

Endstand Merseburg

27.08.19: Einen Dreifach-Sieg konnten wir beim letztjährigen Saale-Open in Halle vermelden. Auch dieses Mal staubte unser Dreigestirn komplett ab, wobei Nico (diesmal Sieger) und Robert (diesmal Bronze die Plätze tauschten), während Sebi seinem Silber-Rang treu blieb. Christian B. vervollständigt als 17. das Löberitzer Abschneiden.

Guter 18. Platz für Frido in Berlin (6/9). Turniersieger Ebrahim Ahmadinia (8,5)

Endstand Saale-Open | Bericht Saale-Open beim USV | Lichtenberger Sommer

22.08.19: Einige Ergebnisse von Sommeraktivitäten sind nachzutragen.
Beim Kleeblatt-Open belegte Christian B. Rang 3 hinter JP (100%) und Gedeon. Ebenfalls Bronze für Christian in Stadtilm beim Hartung-Gedenkturnier. Sieger René Zimmermann.
Platz 6 und 7 für Norman (5,5/9) und Elina (5) beim Naumburger Schnellschach-Open. Es siegte Gedeon Hartge (7,5) vor Sebastian Schmidt-Schäffer und Robin Jacobi (beide 7).

Unterdessen heißt es Daumendrücken für Frido, der beim Lichtenberger Sommer in Berlin aktiv ist. Am Samstag lädt zudem die Peißnitzinsel zum traditionellen Laternenfest und Saale-Open. Robert und Christian haben sich angekündigt.

Bericht/Endstand Kleeblatt-Open | Bericht Stadtilm | Endstand Stadtilm | Bericht Naumburg | Endstand Naumburg

Talente 01.07.19/09.07.19: Die 34. Löberitzer Schachtage sind Geschichte. Im stark besetzten Einzelblitz siegte IM Franz Bräuer vor Gedeon Hartge und Martin Brüdigam.
Ebenfalls hochklassig besetzt war das Mannschaftsblitz. Team Wizards (Bräuer, Brüdigam, Hoffmann, Beltz, Lehmann) siegte nach Brettpunkten vor Vorjahressieger Wolfen-Nord (Schütze, Pröhl, Mohrmann, Studeny, Schuster) und AEM (Paul, Andre, Roseneck, Brüggemann, Russ).
Bericht + Bilder folgen.

Dank für die Bilder an Annette und Mikly!

Konrad zeichnet wie immer verantwortlich für den

Abschlussbericht | Fotoalbum Schachtage | Endstand Einzelblitz | Endstand Mannschaftsblitz | Einzelwertung Mannschaftsblitz

Die alte Wolfener Garde blitzt sich ein Überwindet Jasper! Schülermeister 1969 Revival: Lok Halle

Züchte Raben: Robert, Christian B., Sebi, Christian S. 24.06.19: Beim Landesmannschaftspokal konnte unser Team mit Sebi, Robert und den beiden Christianen im Final Four die Oberhand behalten. Im Halbfinale gab es ein 3:1 gegen den SK Dessau und im Finale ein 2,5:1,5 gegen Gastgeber Merseburg, der zuvor Sangerhausen ausgeschaltet hatte. Im kleinen Finale siegte der SK nach Blitzentscheid gegen die Mammuts.
Robert und die beiden Christiane holten jeweils 1,5/2 und Sebi 1/2. Pokalheld des Wochenendes war sicher Tobias Richter mit Siegen gegen Florian Heyder und eben Sebi.

Ergebnisse | Bericht LSV

Naumann sr. vs. Naumann jr. 20.06.19: Am Samstag, den 15. Juni veranstaltete die Richard Bastian GmbH Worms in Zusammenarbeit mit der Schachgemeinschaft 1871 Löberitz nun schon zum wiederholten Mal im Lesesaal der Bahnhofslounge im Hauptbahnhof Halle / Saale ein Schachevent.
Zu Gast war der amtierende Deutsche Schnellschachmeister und Trainer der Frauen-Nationalmannschaft Alexander Naumann von der Schachgesellschaft Solingen.

Weiterlesen

Mammuts vs. Löberitz 16.06.19/17.06.19: Beim gut besetzten Weißenfelser Mannschaftsturnier im Jubiläumsjahr des Ausrichters belegte unser Team Rang 2 hinter der Vertretung von Markleeberg und vor Sangerhausen sowie dem USV (der das deutlich schwerste Programm hatte - nehmt bitte bei Mannschaftsturnieren im Schweizer System nicht die Brettpunkte als Zweitwertung, sondern Sonneborn-Berger, was BP und Buchholz berücksichtigt). Dem häufigen Sieger Schott Jena blieb nur Rang 5. Weitere Details folgen.

Die Brettbesten:
1. Maximilian Kölsch (Schott Jena)
2. Norman Schütze (Löberitz)
3. Thomas Puls (USV Halle)
4. Joachim Fuchs (Markkleeberg)

Kreuztabelle

Team Löberitz: Christian B., Norman, Robert, Uwe Schiller (Ausrichter), Elina, Christian S. Überraschungssieger Markkleeberg Die Mammuts: Florian Heyder, Michael Hillmann, Tobias Hellwig, Stefan Ellemann

Simultan mit Alex Naumann 14.06.19: Schöner Erfolg für Christian beim traditionellen Pfingstschnellschach in Plaue: Mit 8/9 blieb er als einziger ungeschlagen und holte den Turniersieg vor einer Reihe favorisierter Spieler.

Unterdessen unterstützen Nico und Frido wie gewohnt unsere Kader bei der DJEM in Willingen, deren Finale ansteht. Hier ein bebilderter Bericht (LSJ).

Schließlich noch ein Ausblick aufs Wochenende: Die Hallenser Bahnhofslunch war schon mehrfach Schauplatz von Schach-Events, u. a. unseres Advents-Blitz. Morgen Nachmittag wird der Wolfener GM Alexander Naumann ein Simultan geben.
Am Sonntag steigt das beliebte Mannschaftsturnier in Weißenfels. Diesmal mit Start um 10 Uhr und 7 Runden.

Zumindest Kuchen gabs in Dessau für Christian, Nico, Brain, Sebi 29.05.19: Im Landesmannschaftspokal hat unser Team die Endrunde durch einen 2,5:1,5-Sieg über den USV Halle erreicht. Norman berichtet. Ebenfalls qualifiziert haben sich der SK Dessau, SV Sangerhausen und Merseburger SV.

Das Bezirkspokalfinale gewannen wir anderntags gegen den SK Dessau kampf-, aber nicht anreiselos.

Unterdessen läuft der Meisterschaftsgipfel in Magdeburg mit den Masters und Einzelmeisterschaften. Robert belegte bei der Deutschen Blitz-Meisterschaft mit hervorragenden 17,5 Punkten (nur 1 Punkt hinter Gusti!) Platz 10.

Normans Pokalbericht | Ergebnisse Viertelfinale | Deutsche Blitz-Meisterschaft

Löberitzer Siegerteam: Robert, Sebi, Christian, Aaron 20.05.19: Konrad hat die Vereinsturniere und Berichte im April aufgearbeitet. Darunter u. a. die Vereinsmeisterschaft und das Baudenblitz (Sieger jeweils Konrad).

Beim gestrigen traditionellen Krostitzer Mannschaftsturnier konnte sich unser Team vor dem VfB Leipzig und der Leipzig-Gohlis durchsetzen in folgender Aufstellung: 1. Robert (10,5 aus 11 Partien) 2.Sebi (7/11) 3. Christian (7,5/11) 4. Aaron (10/11). Robert und unser Hallenser/Hettstedter Import Aaron Gröbel errangen jeweils Brettpreise.

Vereinsturniere April

Die Aktentasche 03.05.19: Es muss das Jahr 1983 oder 1984 gewesen sein. Die Mannschaft der Schachgemeinschaft 1871 Löberitz spielte an irgendeinem Sonntag im Frühjahr in Dessau gegen die dortige Mannschaft Stahlbau Dessau. Das Spiel fand in einem großen Klubhaus im Süden statt. Direkt neben den städtischen Friedhöfen. Es lohnt sich nicht, die Spielstatistik unseres Vereins wegen des Endergebnisses zu bemühen, denn Stahlbau Dessau hatte durch eine kontinuierliche Nachwuchsarbeit uns allerhand entgegenzusetzen. Neben dem inzwischen schon verstorbenen Harald Bartzen stand vor allem Manfred Hardt, Lehrer an der Friedensschule, hinter dem Leistungsniveau der Dessauer.

Weiterlesen

Robert auf großer Bühne 23.04.19: Sehr starke Vorstellung von Robert beim Grenke Open. Wie im Forum erwähnt remisierte er gegen die Nr. 1 der Setzliste Etienne Bacrot, erreichte zwei weitere Punkteteilungen gegen IM und schlug einen FM mit 2421 ELO. Macht unter dem Strich eine Performance von 2414 und einen Zugewinn von 33 ELO-Punkten. Turniersieger wurde Daniel Fridman.
Sehr gut war auch Alexander Kitze unterwegs mit Remisen u. a. gegen die GM Kollars und Schroeder sowie einem ELO-Plus von 36 Punkten. Dank fürs Foto an Jens Windelband!
Turnierseite

22.04.19: Das Programm der diesjährigen Schachtage ist veröffentlicht. Wir laden wieder vom 28.6. bis 30.6. auf unser Vereinsgelände ein. Wie gewohnt kann dort auch übernachtet und gezeltet werden.

Programm Löberitzer Schachtage

Saisondämmerung 10.04.19/18.04.19: Mit zwei hohen Siegen über die Dresdner Mannschaften beendete die I. die Saison auf einem sehr guten 2. Platz.
Unbefriedigendes Saisonende für die II., die nach zwei knappen Niederlagen auf Schützenhilfe angewiesen war.
Mit einem 4:4 sicherte sich die III. den Klassenerhalt.
Reyk und ML Christian berichten für die II.
11.04.19: Norman bilanziert die Saison für die I.
18.04.19: Konrad für die III.

ML-Fazit Löberitz I | Reyks Spielbericht (8) | Christians Spielbericht + Saisonfazit (9) | Konrads Fazit Löberitz III | Übersicht Löberitzer Mannschaften

16.04.19: Beim Bezirkspokal erreichte unsere Mannschaft durch einen 2,5:1,5-Sieg gegen Gräfenhainichen das Finale (Gegner: SK Dessau) und die Qualifikation für den Landespokal (Gegner: USV Halle).
Während Schindlis Sieg an 4 souverän war, gab es insgesamt einige wacklige Momente zu überstehen, die es uns im Berliner Sinne hätten schwer machen können.

Beim Werther Schloss-Open erreichte Norman Rang 12 (4/7). Turniersieger: GM Burmakin (5,5).

Turnierseite Schloss-Open | Bezirkspokal

Prof. Dr. Alice Kahl und Thomas Richter als Vertreter des Schachmuseums Löberitz bei der Übergabe des Schachtisches am Samstag, den 30. März 2019 in Leipzig 12.04.19: Mysteriöser könnte ein Leben wohl nicht beginnen, als das von Bernhard Gregory. Er wurde ausgesetzt und am Abend des 18. April 1879 21.30 Uhr auf den Eingangsstufen des Rathauses in Reval, dem jetzigen Tallinn, aufgefunden. Mit Sicherheit wollte seine unbekannte leibliche Mutter für das Kind ein besseres Leben erwirken, als sie es ihm hätte bieten können. Ob sie verheiratet oder ledig war, wissen wir nicht. Auch nicht warum das Kind gerade dort abgelegt wurde. Vielleicht ein Hinweis zum Vater? Auch das ist eine Spekulation.

Weiterlesen beim DSB

31.03.19: Doppelsieg für den USV Halle bei der gut besetzten Schnellschach-Einzelmeisterschaft. Gedeon Hartge (6/7) siegte vor Michael Becker (5,5). Sebi nach Wertung Dritter (ebenfalls 5,5). Christian B. konnte sich mit 5 Pkt. noch vor Harald Matthey, Rainer Erler und JP platzieren. Näheres sicher bald beim LSV.

Endstand | Bericht LSV

Frühlingsendspurt 25.03.19/29.03.19: Die Punktspielsaison biegt auf die Zielgeraden ein. Die Spielzeit bereits beendet hat die IV. Mannschaft auf einem sehr guten 3. Platz nur 1 Punkt hinter den Staffelsiegern.
Ebenfalls Platz 3 behauptet hat die I. nach Sieg und Niederlage gegen die Teams der SG Leipzig.
Die II. konnte gegen Tabellenführer AEM II nur zu fünft antreten und erzielte immerhin 3 Brettpunkte, während die III. einen wichtigen Sieg gegen Schlusslicht Gräfenhainichen II verbuchen konnte.

Münzi berichtet für die II. Mannschaft. Sebi und Normi für die I. Konrad schließlich mit dem Abschlussbericht für die IV. Mannschaft.

Sebis Spielbericht (8) | Normis Spielbericht (9) | Spielbericht Löberitz II | Spielbericht Löberitz IV | Übersicht Löberitzer Mannschaften

Thomas Richter, Günter Thormann 14.03.19: Der Harzer Schachbund und seine Protokollbücher

Ab Donnerstag, dem 28. Februar 2019 bereichern die Protokollbücher des Harzer Schachbundes die Saale-Schachbund-Ausstellung im Schachmuseum Löberitz und sind damit jedermann zugänglich. 1882 als eigenständiger Bund gegründet, trat der Harzer Schachbund 1921 in Dessau bei der 31. Bundesversammlung dem Saale-Schachbund bei und wurde dort ein eigenständiger Unterverband. Nach der Umbenennung in Gaue wurde er dann am 7. Oktober 1928 beim 38. Bundeskongress des Saale-Schachbundes in Nordhausen zum Harzgau.
Die beiden Bücher befanden sich schon lange Zeit im Besitz des Ascherslebener Günter Thormann.

Weiterlesen (DSB)

Deutsches Haus Protokollbuch

Prof. Dr. Klaus Fischer 04.03.19: Auf Initiative vom Chef des deutschlandweit agierenden Vereins "Kinderschach", Dr. Gerhard Köhler aus Taucha, erhielt die Schachbibliothek "Theresia v. Avila" des Schachmuseums Löberitz am Donnerstag, den 14. Februar 2019, den kompletten Schachbuchbestand des Erfurter Musikhistorikers Prof. Dr. Klaus Fischer. Nach dem Abtransport aus der malerisch gelegenen Wohnung in der Altstadt waren sich alle Beteiligten einig, wie schwergewichtig doch Literatur sein kann.

Weiterlesen

19.02.19: Im sehr heterogenen Feld der u18m reichten 5,5/7 für Robert nur zu Platz 3 hinter den AEMern Jonas Roseneck und Bennet Biastoch.

u18 Masters | Übersicht LSJ

Löberitz vs. VfB 14.02.19: Mit 3 Punkten aus der Doppelrunde in Leipzig (erster Teil) bleibt die I. Mannschaft den Tabellenführern auf den Fersen.
Die II. betreibt weiter Konsolidierung und gewinnt sicher, während die III. bei Tabellenführer Anhalt unterliegt. 2:2 schließlich für die IV. Mannschaft.

Holly, Brain und Frido berichten.

Brains Spielbericht | Hollys Spielbericht | Fridos Spielbericht | Übersicht Löberitzer Mannschaften

Brautpaar mit Uhu 29.01.19: Auf dem winterlichen Schloss Elgersburg im schönen Thüringen ;) gaben sich Eileen und Münzi am vergangenen Samstag das Jawort.

Wir gratulieren auch an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich und wünschen Alles Gute. Die Schachgemeinschaft überreichte u. a. ein selbst gebasteltes Familienwappen und Porträts der beiden. Besonderer Dank an die Kreativen: Familie Pallas und Joey!

Das Bild mit Uhu stammt von Fotograf Markus Köpke.

Auspacken ... Julianes Familienwappen Joeys Porträts

Winterschach 22.01.19: Mit einem Sieg und einer Niederlage verabschiedete sich die Frauenmannschaft bereits im Januar aus der Saison. In Zeulenroda siegte das Team gegen MTV Saalfeld und unterlag dem Gastgeber knapp.

Aufgestiegen ist die Mannschaft von BW Allianz Leipzig. Herzlichen Glückwunsch!

Konrads Spielbericht | Frauenmannschaft

Siegerehrung: Landesspielleiter Roland Katz, Fiona Sieber, Robert Stein, Johannes Paul, Marvin Henning, Turnierleiter Karl Friedrich 22.01.19: Die Blitz-LEM in Burg war gut besetzt. Generell ist es - denke ich - eine gute Entscheidung, eine größere Punktspielpause für einen solchen Termin zu nutzen. Anders als bei der letztjährigen Schnellschach-LEM, die unmittelbar auf einen Ligaspieltag folgte.

Robert stellte einmal mehr seine Klasse unter Beweis und siegte mit 1,5 Punkten Vorsprung (21/23). Weitere 1,5 legte Marvin Henning zwischen sich und starke Verfolger. Danach ging es sehr eng zu von Platz 3 bis Platz 7. Normi und Christian B. belegten für Löberitz mit 18 bzw. 17,5 Punkten die Plätze 5 und 6.
Fiona Sieber sicherte sich den Titel bei den Frauen.

Bildquelle: LSV

Bericht LSV | Rangliste | Kreuztabelle

Clara und Luis 16.01.19: Clara und Luis vertraten uns bei der BJEM im KiEZ Friedrichsee.

Luis belegte in der u12 Platz 7 mit 2,5/5. Bezirksmeister hier Alexander Walter.

Clara in der gemeinsamen AK u10 auf Platz 14.
Brain berichtet.

Brains Bericht | Ergebnisse/Bilder beim 1. SC Anhalt

Preisträger: Konrad, Heiko, Klaus-Dieter 02.01.19: Beim Erfurter Schachfestival siegte Dennes Abel (Sfr. Berlin) vor Raphael Lagunow (SK Zehlendorf) - beide mit 6,5/8. Die Löberitzer Platzierungen:

18. Robert Stein (5 bzw. 4,5/7)
23. Sebastian Pallas (5)
69. Christian Böhm (4)

Beim Franz-Ohme-Gedenkturnier siegten Konrad, Heiko und Klaus-Dieter gemeinsam. Den Sieg beim Jahres-Abschluss-Blitz teilten Konrad und Klaus-Dieter.

Turnierseite Erfurt | Bericht Ohme-Gedenkturnier | Übersicht Ohme-Gedenkturnier | Übersicht Jahresabschluss-Blitz

» Newsarchiv | Index Newsarchiv | Zum Seitenanfang | Datenschutz | Impressum

 
Geänderte Rubriken
Letzter Forumseintrag