SG 1871 Löberitz - News

Hinweise zur Nutzung: Durch Klicken auf Fotos gelangt man i. d. R. zu einer vergrößerten Version.
Vor-/Spitznamen sind beim ersten Auftreten in Berichten und News-Einträgen in diesem Format gekennzeichnet (ab 2007). Beim Darüberfahren mit der Maus erscheint der komplette Name als Tooltipp-Text (im Internet Explorer erst ab Version 7).

Clara bekommt nach ihrem ersten Remis am Ende der Saison eine DWZ 14.11.17: Bestenfalls durchwachsen war die Punktspielausbeute am Wochenende. 1 MP für die I. aus der Doppelrunde in Plauen. Die Gegner waren hier zwar stark, aber sicher dennoch eine enttäuschende Ausbeute.
Die II. mit wichtigem Sieg gegen Merseburg, während die III. knapp gegen Wittenberg das Nachsehen hat.
Nicht überraschend die Niederlage der IV. bei der klar favorisierten III. Mannschaft von Bad Schmiedeberg. Zu diesem Spiel auch der Berichtauftakt.
15.11.17: Julia mit ihrem Bericht-Debüt für die II. Mannschaft.
Schindli vs. Daniel Zähringer 16.11.17: Nico folgt für die erste mit Bildern, die leicht erkennbar zumeist von Schindli stammen.
Dank für weitere Bilder geht an Carlo Kunze! Außerdem verlinkt ein Artikel der Freien Presse.

Spielbericht Löberitz I | Spielbericht Löberitz II | Spielbericht Löberitz IV | Übersicht Löberitzer Mannschaften
Sportlerehrung mit dem Löberitzer Frauenteam 06.11.17: Konrad berichtet von der Sportlerehrung Anhalt-Bitterfeld:
Für die Frauenmannschaft der SG 1871 Löberitz war die Ehrung am Samstag, dem 4. November schon die zweite ihrer Art. Vor einigen Jahren waren der Sieg in der Regionalliga und der damit verbundene Aufstieg in die 2. Bundesliga der Grund für eine Auszeichnung. In diesem Jahr stand natürlich der 3. Platz in Deutschlands zweithöchster Frauenliga im Zentrum aller Betrachtungen.

Weiterlesen
Süßes und ein bisschen Saures 30.10.17: Elina gewann das diesjährige Luther-Turnier vor Jürgen Luther (!) und Norman. Heinz Liebert wurde Pokalgewinner in der Sonderwertung der evangelischen Spieler vor Markus Binnewies und Uwe Bombien.

Ferner weisen wir auf eine Ausstellung von Werken Elke Rehders hin. Die Ausstellung zum Jubiläum "75 Jahr Schachnovelle" wird mit Graphiken der Hamburger Künstlerin am Freitag, den 24. November 2017 18.00 Uhr in der Anna-Ditzen-Bibliothek Neuenhagen, Hauptstraße 2, in 15366 Neuenhagen bei Berlin, mit einer Lesung aus Stefan Zweigs literarischem Meisterwerk eröffnet.
Die Ausstellung wird von Dr. Gabriele Stolze, der Frau des Schachschriftstellers Raymund Stolze, über die Rathausgalerie Hoppegarten initiiert.

Bericht und Ergebnisse Luther-Turnier | Flyer Ausstellung Elke Rehder
Süßes und ein bisschen Saures 23.10.17: Halloween steht vor der Tür, und so gab es für die Löberitzer Mannschaften überwiegend Süßes (I., III. und IV.), aber auch Saures (II.) zum Saisonauftakt bzw. zur zweiten Runde.

Die I. gewann hoch gegen Aufsteiger Dessau mit zwei ehemaligen Löberitzern im Team und ist erster Oberliga-Spitzenreiter.
Die II. erwischte keinen guten Tag und war in Reideburg chancenlos.
Die III. konnte in Aken die Auftaktniederlage wettmachen, während die IV. kampflos gewann.

Sebi und Christian B. berichten für Löberitz I., Konrad für die III (und IV).
24.10.17: Sowie Reyk für die II.

Spielbericht Löberitz I | Bericht Löberitz II | Spielbericht Löberitz III | Übersicht Löberitzer Mannschaften
21.10.17: Unser Verein kann sich auch in dieser Saison wieder über Verstärkungen freuen: Ein herzliches Willkommen an Johanna und Joey!
Beide stellen sich nachfolgend selbst kurz vor. Joey hat zudem noch eine Partie für uns (zweisprachig) kommentiert.

Kurzporträts Johanna und Joey

Johanna Joey
Die Turniersieger der 21. Schachmeisterschaft im Bistum Magdeburg v.r.n.l.: Matthias Ahlberg (Berlin), GM Dr. Burkhard Malich (Halle), und Pfarrer Stephan Werner (Zörbig) 19.10.17: Katholische Schachspieler des Bistums Magdeburg trafen sich zum Fest der Hl. Theresia v. Ávila, der Schutzpatronin der Schachspieler, in Zörbig zu ihrer 21. Meisterschaft.
Gleichzeitig konnten auch einige Gäste aus Berlin begrüßt werden. Der Gemeindesaal der Zörbiger St. Antonius Kirche bot für alle Teilnehmer optimale Wettkampfbedingungen.

Weiterlesen: Konrads Bericht
Frauenteam in Chemnitz 17.10.17: Mit Sieg und Niederlage startete die Frauenmannschaft in die neue Saison der 2. Bundesliga Ost. In Chemnitz gab es zunächst einen knappen Sieg gegen die Gastgeberinnen vom SC Aufbau, während das Team am Sonntag eine Niederlage gegen Zeulenroda quittieren musste. Beide Male trat die Mannschaft ersatzgeschwächt an.

Elina und Christine holten Doppelpunkte an den vorderen Brettern, während Josi ihren einen Einsatz siegreich bestritt.

Konrads Spielbericht | Frauenmannschaft

Vier in MD: Münzi, Nico, Johanna, Christian 09.10.17/11.10.17: Unser Mitstreiter im Bezirks-Einzelpokal - Heiko - schied gegen Uwe Kurth aus, schaffte es aber ehrenhaft in den Blitz-Stichkampf.
Unterdessen läuft das Magdeburger Open mit Ex-Weltmeister u16 Roven Vogel an der Spitze der Setzliste und vier Löberitzern: Nico, Christian B., Münzi und Johanna. Für Johanna ist es schon jetzt ein tolles Turnier. Leider gibt/gab es auch einige mannschaftsinterne Derbys.

Am Ende gab es folgende Platzierungen: Nico schrammt nur knapp nach Performance-Zweitwertung am Turniersieg vorbei. Starke 6/7 und Platz 2 hinter dem punktgleichen Bennet Biastoch vom Gastgeber.
Außerdem:
38. Christian B. (4)
49. Münzi (3,5)
62. Johanna (3)

Auch Robert war schachlich aktiv und belegte beim Open in Hradec Kralove Platz 7, was exakt der Setzliste entsprach (6/9). Turniersieger wurde Jakov Geller.
Beim Blitzturnier wurde Robert Zweiter (9/11) hinter Jakub Pulpan (10).

Bezirkspokal Einzel | Magdeburger Open | Open Hradec Kralove

Siegerehrung: Andreas Ripka, Gedeon Hartge, Gunter Spieß, Norman Schütze, Jörg Lauckner, Organisator Nico Markus 04.10.17: Zum zweiten Mal wurde in Halle das Schnellturnier zum Tag der Deutschen Einheit ausgetragen. IM Gunter Spieß und Normi kamen mit 7,5/9 über die Ziellinie. Bessere Wertung und Sieg im direkten Vergleich für Gunter. Platz 3 ging an Gedeon Hartge (6,5). Jörg Lauckner und Andreas Ripka errangen Kategoriepreise.
Außerdem für Löberitz dabei: Sebi auf Platz 4 (6) und Elina als 10. (4,5).

Ergebnisse | Bericht beim LSV
Spitzenbretter Vicky und Jürgen 29.9.17: Auf Bezirksebene gab es bereits den Punktspielauftakt. Dabei musste die III. Mannschaft eine 2,5-Niederlage gegen den 1. Anhalt einstecken. Einen Bericht findet man beim 1. SC Anhalt.
Die neu formierte IV. Mannschaft konnte überraschend glatt in Wittenberg gewinnen. Konrad berichtet vom erfolgreichen Einstand.

Alle anderen Teams steigen im Oktober ins Wettkampfgeschehen ein.

Konrads Spielbericht Löberitz IV | Löberitz III

25.09.17: Das Sangerhäuser Rosenturnier für Zweier-Teams erfreut sich weiter wachsender Teilnehmerzahlen und war auch stark besetzt. Das favorisierte Auer Team (Eichner/Wichmann) setzte sich schließlich knapp durch – nicht zuletzt, weil sich die später Zweit- und Drittplatzierten in Runde 9 1:1 trennten. Der zweite Platz ging an das Löberitzer Duo Zweizack (Pallas/Schütze), wobei Sebi am Spitzenbrett mit 7,5/9 und Siegen u. a. gegen IM Spieß und Dr. Schmidt-Schäffer glänzte. Weitere Teams mit Löberitzer Beteiligung:

10. Nico geht's nicht gut (Mertens/Engelmann)
15. Hakuna Matata (Schäfer/Beltz)

Ergebnisse

18.09.17: Der SV Sangerhausen wurde erneut Landesblitz-Mannschaftsmeister und mausert sich damit langsam zum Seriensieger. Es war knapp und die Entscheidung fiel nach Brettpunkten gegenüber AEM (das einige sicher mit der Blitzcup-Aufstellung vom vorhergehenden Freitag überraschte).
Unser Team spielte mit Nico (1/1), Robert (4/10), Sebi (7,5/10!), Brain (5,5/9), Frido (5,5/10).

Die Brettpreise gingen an Florian Heyder (8,5), Sebastian Pallas (7,5), Gordon Andre (8) und Jan Wöllermann (8).
Dank einmal mehr an Norbert Hartge und Annette Pallas für Bilder und Infos.

Bericht/Fotos beim LSV | Ergebnisse

Ehrung der siegreichen Mammuts: Jörg Schmidt (LSV), Tobias Hellwig, Florian Heyder, Michael Strache, Jakob Engelmann, Helmar Liebscher (Organisation), Rainer Pommrich (Organisation) Brettbeste von 4 nach 1: Jan Wöllermann, Gordon Andre, Sebastian Pallas, Florian Heyder Team Löberitz
Löberitz mit Nico am Spitzenbrett gegen Hoywoy III 11.9.17: Im Osten nichts Neues: Team Ungarn vor dem Erfurter SK beim Hoyerswerdaer Mannschaftsturnier. Löberitz mit Nico (7/15), Normi (10), Brain (8) und Schindli (10,5) auf dem starken fünften Platz. Sebi, Christian und Pati waren zudem beim USV Halle bzw. den Fuß brothers aktiv.

Wie vor zwei Jahren gewinnt Alex Steinacker das Friedrichrodaer Open (unangefochten mit 6,5/7). Reyk auf Platz 3 (5,5).

Tabellen Hoyerswerda | Bilder Hoyerswerda | Tabellen Friedrichroda
Siegerehrung SK-Cup: Robin Jacobi, Norman Schütze, Julius Heinrich 4.9.17: Normi siegt beim diesjährigen Merseburger Sparkassen-Cup mit 6,5/8 vor Julius Heinrich und Robin Jacobi (je 6). Ebenfalls auf 6 Punkte kamen Gedeon Hartge und Thomas Hartung. Reyk auf Platz 16 (4,5).
Die B-Gruppe entschied Yury Golitsyn für sich, die C-Gruppe Simeon Scharf. Dank fürs Foto an Norbert Hartge.

Endstand

31.8.17: Starke Löberitzer Beteiligung beim diesjährigen Saale-Open. Vorjahressieger Robert konnte auch dieses Mal bei starker Konkurrenz ganz oben mitmischen:

1. IM Gunter Spieß 5,5/7
2. Robert Stein 5,5
3. IM Hannes Langrock 5,5
6. Nicolas Niegsch 4,5
9. Christian Böhm 4,5
10. Sebastian Pallas 4,5
18. Norman Schütze 3,5
21. Reyk Schäfer 3,5
25. Constanze Jahn 3
27. Thomas Richter 3

Endstand, Bericht + Bilder beim USV

14.8.17: Doppelsieg für Familie Hähndel bei den Vereinswettbewerben:
Otto gewann die Schulschachmeisterschaft vor Luis und Carolin.
Thomas entschied die SG-Meisterschaft vor Heiko und Klaus-Dieter für sich.

Konrads Bericht | Übersicht Schulschach-Meisterschaft | Übersicht SG-Meisterschaft

Otto Hähndel, Luis Naumann Heiko Thomaschewski, Thomas Hähndel, Klaus-Dieter Fenske
Schindli und Franzi auf dem Comapedrosa (höchster Berg Andorras mit 2943m) 31.07.17/10.08.17: Manuel Pena Gomez hat überraschend die 35. Auflage des Andorra Opens gewonnen und dabei eine GM-Norm erspielt (7,5/9 nach 7/7). Die Rating-Favoriten Romain Edouard, Konstantin Landa und Yannick Gozzoli landeten weit im geschlagenen Feld.

Die Platzierungen unserer Reisegruppe:
45. Gordon Andre (5/9; Runde 8 ist mittlerweile bei chessresults korrigiert)
54. Peter Michalowski (5/8)
61. Reyk Schäfer (4,5/7)
64. Christian Schindler (4,5/7)

04.08.: Ein Interview ist noch in Bearbeitung – hier vorerst der Turnierbericht.

08.08.: Das angekündigte Interview ist fertig. Kommentierte Partien sollen noch folgen.
10.08.: Wir schließen die Berichterstattung mit dem Partienteil ab. Neben einigen Titelträgern kommt auch der Buffet-Mann zum Einsatz. Dank an Flash und Snoopy!

Kommentierte Partien | Interview mit Óscar de la Riva | Interview-Archiv | Turnierbericht | Turnierseite | Chess results

Fünf am Wasserfall Konstantin Landa "beschummelt" Flash im Endspiel Ein Hauch von Fangorn im Madríu-Tal

03.08.17: Starkes Turnier für Robert in Prag, der nunmehr an der 2200-DWZ-Grenze kratzt. Im Rundenturnier belegte Robert Platz 2 hinter IM Chudinovskikh mit ungeschlagenen 6,5/9.

Unterdessen heißt es Daumen drücken für Elina, die beim Womens Open im Rahmen des Erfurter Frauen-Schachfestivals am Start ist.

Turnierseite Prag | chessresults Prag | Turnierseite Erfurt | chess results Erfurt

26.7.17: Sehr stark besetzt war das diesjährige Kleeblatt-Open. Karsten Schulz (Schwerin) siegte mit 7/9 vor Hannes Langrock und Tom Höpfl (je 6,5).
Nico wurde 8. mit 5,5 Punkten.

Bericht LSV | Endstand/Fortschritt

17.7.17: Wertungspech für Nico beim Naumburger Schnellschach-Open. Gunter Sandner (Plauen) und Uwe Mehlhorn (Stadtilm) kamen ebenfalls auf 7/9 und die knapp bessere Buchholz. Die weiteren Löberitzer Platzierungen:
9. Reyk Schäfer (5)
11. Christian Böhm (5)
14. Joey Deutsch (4,5)

Endstand | Kreuztabelle

» Newsarchiv | Index Newsarchiv | Zum Seitenanfang

 
Geänderte Rubriken
Letzter Forumseintrag