SG 1871 Löberitz - News

Hinweise zur Nutzung: Durch Klicken auf Fotos gelangt man i. d. R. zu einer vergrößerten Version.
Vor-/Spitznamen sind beim ersten Auftreten in Berichten und News-Einträgen in diesem Format gekennzeichnet (ab 2007). Beim Darüberfahren mit der Maus erscheint der komplette Name als Tooltipp-Text (im Internet Explorer erst ab Version 7).

Klaus Dieter Fenske (r.) zusammen mit dem Löberitzer Spitzenspieler Holger Pröhl und der jetzigen Lettischen Finanzministerin und Schachgroßmeisterin Dana Reiznieze-Ozola 23.03.17: Unser langjähriger Aktivposten im Verein und Mannschaftsleiter der III. Mannschaft, Klaus-Dieter Fenske, begeht heute seinen 60. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch und Alles Gute von dieser Stelle!

Teamkollege Konrad hat einen persönlichen Geburtstagsgruß verfasst:

Klaus-Dieter Fenske zum 60. Geburtstag

Wichtiger Sieg für die IV. mit Jörg und Andreas 20.03.17: Zwei Siege und drei Niederlagen gab es an diesem Punktspielwochenende für die Löberitzer Mannschaften. Die I. entledigte sich mit einem hohen Sieg gegen Hoyerswerda jeglicher theoretischer Sorgen und die IV. konnte in der extrem ausgeglichenen 1. Bezirksklasse einen wichtigen Sieg landen.
Niederlagen mussten hingegen die II., III. und V. Mannschaft hinnehmen.

Holly berichtet für Team I und Robert für die II. Mannschaft.

Roberts Bericht Löberitz II | Hollys Bericht Löberitz I | Übersicht Löberitzer Mannschaften

05.03.17: Norman gewann die OBEM Dessau mit 4,5/5 vor Rainer Erler und Volodymyr Ozeran (beide 4). 12. Heiko (3) und 31. Jörg (1,5). Details folgen.

Turnierseite

Weiß gewinnt 21.02.17: Punktspielbilanz vom Wochenende: 1 Mannschaftspunkt der I. aus der Doppelrunde. Punkteteilungen der IV. und V. Mannschaft sowie ein Sieg der III. in Zerbst. Die II. verlor in Köthen.

23.02.17: Konrad berichtet für die III.; Brain für die I. Mannschaft.
In Vorgriff auf den Bericht der II. einige Partien und Partienfragmente. Dabei laden wir auch wieder zum Studienlösen ein. In der nebenstehenden Stellung gewinnt Weiß am Zug.

01.03.17: Schließlich noch Fridos Bericht für die II. Mannschaft.

Fridos Bericht Löberitz II | Kommentierte Partien Löberitz II | Brains Bericht Löberitz I | Konrads Bericht Löberitz III | Übersicht Löberitzer Mannschaften

Team Löberitz in Paderborn 14.02.17: Nach aufwändiger Logistik fand unsere Frauenmannschaft in Paderborn zusammen und brachte zwei Punkte mit. Damit ist das Team auf Medaillenkurs.

Konrad hat nicht nur den spannenden Wettkampf verfolgt, sondern sich auch in der Domstadt umgesehen.

Konrads Bericht | Frauenmannschaft

06.02.17: Ab morgen heißt es Daumen drücken für unsere Starter bei der LEM. Mit Robert (u16) und Sebi (u18) haben wir zwei heiße Eisen im Feuer, die sich jedoch starker Konkurrenz erwehren müssen.

12.02.17: Sowohl Robert (6,5/7) als auch Sebi (5/7) konnten den Landesmeistertitel erringen. Herzlichen Glückwunsch!

Statistik JLEM | Bericht des Turnierleiters | Infos beim LSV | Infos bei SF Hettstedt

Spitzenpaarung u16: Robert vs. Bennet Spitzenpaarung u18: Sebi vs. Felix Unsere Landesmeister Robert und Sebi
Leipzig vs. Lübbenau 30.01.17: Löberitz war am Wochenende Gastgeber für die Vorrunde im Deutschen Mannschaftspokal. Mit 1,5:2,5 scheiterten wir dabei knapp an der Oberliga-Konkurrenz aus Leipzig. Nico und Sebi hatten mit Sieg und Remis für Berliner Rückenwind gesorgt, den Christian S. und Norman leider nicht nutzen konnten. Lübbenau setzte sich im Parallelkampf nach Blitzentscheid gegen Oberschöneweide durch.
Anderntags gewann die SG Leipzig auch gegen Lübbenau und steht in der Zwischenrunde.
AEM besiegte Salzgitter und scheiterte dann am Landesklasse-Team von Emstal/Wolfhagen. Der amtierende Deutsche Blitz-Mannschaftsmeister bot zwar nicht Kramnik auf (ist gemeldet), aber u. a. GM Savchenko mit 2618).
Dank an Annette und Chevalier sowie Schiri Gert Kleint für den reibungslosen Ablauf – auch bei der für den Gastgeber undankbaren Sonntagsrunde.

Ergebnisse | Bericht Leipzig

Sieg für Nico am Spitzenbrett Löberitz vs. Leipzig Oberschöneweide und Lübbenau mussten blitzen

Bilderbuchmatt aus der Analyse 27.01.17: Die Partienauswahl Oberliga befasst sich hauptsächlich mit den Runden 4 und 5. Nebenstehendes Diagramm blieb dabei hinter den Kulissen. Nicht so jedoch der Hillbilly-Angriff. Wann immer einem entfesselten Hinterwäldler danach ist, feuert er seinen Revolver ab oder erfindet in den Bergen Alabamas Eröffnungen wie 1.e4 c6 2.Lc4. Wer diese allerdings nur einem Hillbilly zuordnet, wird auf eine Carlsen-Partie von 2015 stoßen ...

Kommentierte Partien Oberliga (4/5)

Löberitzer Team im Leipziger Sonnenschein: Elina, Bekka, Dana, Trixi, Anita, Christine, Julia 24.01.17: Sieg und Niederlage bescherte unserer Frauen-Mannschaft die Doppelrunde der 2. Bundesliga Ost in Leipzig. Gegen Leipzig-Lindenau gab es einen 4,5-Sieg und anderntags gegen Tabellenführer Allianz eine 2:4-Niederlage.

Anita mit 2/2 sowie Dana und Julia (bei ihrem Einstand) mit je 1,5/2 waren am erfolgreichsten.

Konrads Bericht | Frauenmannschaft

Schwarze Wolken über Löberitz 16.01.17: In einer Mischung aus starker Gegnerschaft und Besetzungssorgen gingen am Wochenende alle Mannschaftskämpfe verloren.
Unter dem Titel Schwarze Wolken über Löberitz oder Es kam schlimmer als erwartet fasst Konrad das Löberitzer Schach-Wochenende zusammen und schreibt im Fazit:
"Mein früherer Meister Jürgen Roebert, der auch sehr gut Schach spielen konnte, wählte für solch eine Situation den Begriff Katastrophe Römisch Drei. Das passt zu dem hier aufgeführten Szenarium natürlich treffend. Also mit voller Besetzung und der Weisheit, dass es nur besser werden kann, geht es für alle Löberitzer Mannschaften in die nächste Runde. Das Jahr ist noch jung."

17.01.17: Reyk berichtet für die II.

Löberitz II vs. Dresden 19.01.17: Bei unserer I. gab es an den Spitzenbrettern eine Neuauflage des Deutschen Pokals vom Vorjahr inklusive Farben. ML Sebi berichtet vom Dresdner Bootshaus.
20.01.17: Sebis Bericht jetzt ergänzt um Bilder von Franzi - Besten Dank!

Bericht Löberitz I | Bericht Löberitz II | Kurzbericht Löberitz III | Kurzbericht Löberitz IV | Kurzbericht Löberitz V | Übersicht Löberitzer Mannschaften

Auf Deck 19.01.17: Weitere Ergebnisse sind nachzutragen. Die Endstände des traditionellen Leipziger Silvester-Blitz liegen vor. Turniersieger wurde IM Gunter Spieß. Stefan wurde 6. im gut besetzten 12er-Feld des A-Finales.

Beim Schachturnier auf See handelt es sich um eine Kreuzfahrt von New York in die Karibik. Mikly war dabei und auch schachlich gut unterwegs. Platz 3 hinter Turniersieger Norbert Pfitzer und Heinz Wirz. Bericht folgt.

Ergebnisse Silvester-Blitz | Ergebnisse Schachturnier auf See | Abschlussbericht Turnier auf See beim DSB

Elina 08.01.17: Auch an diesem Wochenende gibt es zahlreiche Ergebnisse zu vermelden. In Basel gewann Elina das Open (ELO 2050) mit souveränen 6/7, während der AEM-Nachwuchs in Person von Benjamin Wagner, Bennet Biastoch und Fiona Sieber - u. a. unter Normis Regie - fleißig Punkte im Meisterturnier sammelte.

Das Staufer Open wurde eine Beute von GM Burmakin, gegen den Nico in Runde 1 eine vielversprechende Stellung verlor. Unsere Platzierungen:
76. Fridolin Mertens (5/9)
123. Nicolas Niegsch (4).

Löberitzer Analyseteam bei der JBEM Bei der JBEM im Kiez Friedrichsee gab es folgende Platzierungen aus Löberitzer Sicht:
4. Luis Naumann (u10)
12. Clara Schuster (u10)
10. Otto Hähndel (u14)

Das traditionelle Erfurter Sektblitz war sicher um einiges besser besetzt als unser Adventsblitz, aber diesmal konnte sich Franz Bräuer durchsetzen ;-) Patricia und Reyk im Feld.

12.01.17: Konrad berichtet aus Friedrichsee.

Konrads JBEM-Bericht | Schachfestival Basel | Endstand Amateur-Open Basel | Staufer Open | JBEM beim Schachbezirk

Dirk Sroka gewinnt erneut das Ohme-Gedenkturnier 03.01.17: Nachzutragen sind die Löberitzer Platzierungen bei diversen Weihnachtsturnieren.
Gut in Form zeigten sich unsere Jugendspieler Sebastian und Robert beim Erfurter Schachfestival. Sebi kam auf Platz 39 ein (4,5/8) und Robert auf 46 (4/7). Beide mit solidem Wertzahl-Plus. Turniersieger wurde IM Fries-Nielsen.

Beim Schachzwerge-Open parallel zur DVM wurde Christian B. Zweiter mit 5,5/7 hinter dem ehemaligen Magdeburger Harald Kiesel.

IM Tomas Kraus gewann das Weihnachts-Open in LitoMysl. Reyk wurde 26. (5/9).

Beim Franz-Ohme-Gedenkturnier verteidigte Dirk Sroka seinen Vorjahrestitel vor Konrad und Klaus-Dieter.
Beim Jahresabschlussblitz setzte sich Konrad vor Dirk Sroka und Oliver Duchrow durch.

Meisterturnier Erfurter Schachfestival | Endstand Lito Mysl | Konrads Bericht Franz-Ohme-Gedenkturnier | Übersicht Ohme-Gedenkturnier | Übersicht Jahres-Abschlussblitz

03.01.17: Wir möchten nachträglich auf die Neujahrsgrüße und Jahresbilanz des Löberitzer Schachmuseums verweisen.

Konrads Beitrag beim LSV (Schachmuseum)

» Newsarchiv | Index Newsarchiv | Zum Seitenanfang

 
Geänderte Rubriken
Letzter Forumseintrag