SG 1871 Löberitz - News

Hinweise zur Nutzung: Durch Klicken auf Fotos gelangt man i. d. R. zu einer vergrößerten Version.
Vor-/Spitznamen sind beim ersten Auftreten in Berichten und News-Einträgen in diesem Format gekennzeichnet (ab 2007). Beim Darüberfahren mit der Maus erscheint der komplette Name als Tooltipp-Text (im Internet Explorer erst ab Version 7).

Siegerehrung Ohme-Gedenkturnier: Konrad Reiß, Dirk Sroka, Klaus-Dieter Fenske 17.01.18: Das Franz-Ohme-Gedenkturnier entschied zum wiederholten Mal Dirk Sroka vom SC 1934 Gelnhausen für sich. Er verwies Konrad und Klaus-Dieter auf die Plätze bei insgesamt 8 Teilnehmern.

Beim Jahresabschluss-Blitz behielt Klaus-Dieter mit 100% die Oberhand vor Konrad, Dirk und Luis.

Konrads Bericht | Übersicht Franz-Ohme-Gedenkturnier | Übersicht Jahres-Abschlussblitz

Vize Clara und Manfred Riechert 15.01.18: Bezirksmeisterschaft Schachbezirk Dessau 2018: 2. Platz für Clara Schuster bei den Mädchen AK U10
Die Jugend-Bezirkseinzelmeisterschaft des SB Dessau fand am Jahresanfang vom 5. bis zum 7. Januar 2018 im KIEZ Freidrichsee bei Kemberg in der Dübner Heide statt. Durch die ungünstige zeitliche Lage von Ferien und Feiertag musste sie in kompakter Form durchgeführt werden.
Mit dabei war auch als einzige Löberitzer Teilnehmerin die von ihrem Vater Martin betreute Clara Schuster. Sie startete in der AK U10 und wurde mit 2,5 von 6 möglichen Punkten 7. im Gesamtfeld. In der Mädchenwertung kam am Ende ein 2. Platz und der Titel Vizebezirksmeisterin heraus. Bei den Jungs siegte Pit Stockmann und in der Mädchenwertung Marleen Scherließ.

Ergebnisse u10 | Ergebnisübersicht

10.01.18: Hier noch die Ergebnisse, Bilder und Berichte von den traditionellen Blitzturnieren um den Jahreswechsel. Wenn auch diesmal nur am Rande mit Löberitzer Beteiligung ;-)

Silvesterblitz Leipzig | Fettbemme Erfurt | Sektblitz Erfurt

Ausgleichssport mit Jan und Josi 09.01.18: Beim traditionsreichen Baseler Neujahrsturnier setzte sich erwartungsgemäß ein GM-Trio (Chatalbashev, Heimann, Milov) mit 7/9 vom Feld ab. IM-Norm für den Deutschen Marcel Harff.

Reyk kam im AEM-Schlepptau auf 4/8 (34.). Nur Youngster Jonas Roseneck konnte aus der Truppe überzeugen. Bei den anderen machte sich gegen Ende die Doppelbelastung mit DVM/Erfurt zuvor bemerkbar.
Aber in jedem Fall schön, mal wieder Effi (Dank an unseren Gastgeber!) und Wagi getroffen zu haben. Auch Vlastimil Hort war unter den Kiebitzen.

Ergebnisse

03.01.18: Sebi berichtet vom Weihnachtsturnier in Erfurt:

Zwischen den Jahren

Thüringens Hauptstadt lädt traditionell vom 26.12.-30.12 zum nun schon 27. Erfurter Schachfestival ein. Auch drei Löberitzer machten sich auf den mehr oder minder langen Weg nach Erfurt. Und sie schnitten alle erfolgreich ab. Robert spielte ein solides Turnier und gewann mit 4,5 Punkten aus 7 Partien 17 Elopunkte dazu.
Christian Böhm hielt gegen durchgehend stärkere Gegner in den ersten fünf Runden jeweils ein Remis fest (meist aus der Position der Stärke!).
Drei Runden vor Schluss hatte er 2,5/5 und wir beide hatten auf eine Endpunktzahl von 4/8 getippt. Dann allerdings zeigte Christian sein wahres Gesicht und gewann die letzten drei Partien gegen ebenfalls nominell stärkere Gegner sowie den Ratingpreis für DWZ unter 2050!
Gesetzt an 105 wurde er in der Endabrechnung 17. und erspielte sich einen Zugewinn von 59 Elopunkten. Respekt! Ihr Berichterstatter spielte bis zur letzten Runde ein durchschnittliches Turnier. Durch den abschließenden Schwarzsieg gegen den Vorjahressieger kletterte er allerdings mit insgesamt 6/8 auf den siebten Rang im Gesamtklassement.

Alles in allem können wir drei sehr zufrieden dem Schachjahr 2018 entgegenblicken. Die Fotos sind dankenswerterweise von Steffans Schachseiten zur Verfügung gestellt worden.

09.01.18: Sebi kommentiert seinen Schlussrundensieg gegen den Vorjahresgewinner.

Turnierseite Erfurt | Kommentierte Partie Fries Nielsen - Pallas

Robert in Erfurt Christian in Erfurt Sebastian in Erfurt

» Newsarchiv | Index Newsarchiv | Zum Seitenanfang

 
Geänderte Rubriken
Letzter Forumseintrag